Wissen worauf es ankommt, werben wo es wirkt

  • Ausgabe
  • Ausgabe
  • Ausgabe

Whitepaper

"Whitepaper" im umformtechnik.net sind technisch-wissenschaftliche Beiträge rund um das industrielle Umformen von Metall. Hauptsächlich behandelt werden Themen der Blech- und Massivumformung. Zudem zu finden sind hier einschlägige Fachbeiträge zum Trennen, Fügen, zum Verändern von Eigenschaften sowie zu Werkstoffen und der Softwareentwicklung. "Whitepaper" kommen häufig aus universitären und industriellen Forschungsinstituten und sollten akademischen Ansprüchen genügen.

Mit "Whitepaper" im umformtechnik.net wird das vormalige Internetmagazin UTFscience.de weitergeführt. 

Hinweise für Whitepaper-Autoren finden Sie hier

 
 
 
 
 
 

Grundlagenuntersuchungen zum Hohl-Quer-Fließpressen von Nebenformelementen

Das Hohl-Quer-Fließpressen wurde aufgrund des anhaltenden Leichtbautrends in der Massivumformung entwickelt, um hohle Bauteile wie z.B. Gelenkkreuze herzustellen.[mehr]

 

Bewertung von Zieh- und Schutzfolien für die Umformung von organisch bandbeschichteten Feinblechen

Im Bereich der Weißen Ware wird vermehrt auf endlackierte Blechhalbzeuge zurückgegriffen und somit der Einsatz von stückbeschichteten Hausgerätekomponenten substituiert.[mehr]

 
 
 
 
 

Berechnungsansätze zur Prozessoptimierung beim Walzenrunden von Blechen

Der Umformprozess beim Walzrunden von Blechen auf Walzen-Biegemaschinen soll durch neue Berechnungsansätze optimiert werden. Dabei werden zunächst verschiedene ermittelte und angewandte Ansätze dargestellt und anschließend...[mehr]

 

Laserunterstützes Kragenziehen

Hochfestes Blech ist schwierig umzuformen. Durch das geringe Formänderungsvermögen ergeben sich beim Kragenziehen schnell Risse im Randbereich. Dem abzuhelfen, hat das Fraunhofer IPT eine smarte Lösung entwickelt. Durch lokales...[mehr]

 
 
 
 
 

Short-Cycle-Stretchforming (SCS) – Eine Chance zur Materialeinsparung

SCS ist ein neues Verfahren für das kombinierte Tief- und Streckziehen. In einem einfachwirkenden Prozess wird hierbei ein Streckziehen dem Tiefziehprozess vorgelagert. Es ermöglicht ein kostengünstiges Werkzeugkonzept mit zwei...[mehr]

 

Berücksichtigung der Kantenrissempfindlichkeit in der Umformsimulation

Bei Blechwerkstoffen wird durch Scherschneidvorgänge das Formänderungsvermögen des Materials lokal reduziert, wodurch die Gefahr eines Risses im Weiterverarbeitungsprozess an der Kante ansteigt. Die Werkstoffe, bei denen dies im...[mehr]

 
 
 
 
 

Hochgeschwindigkeits-Blindnieten ohne Vorlochen

Vorlochfreie Blindnietverfahren weisen den Vorteil einer hohen Prozessgeschwindigkeit und dadurch hohen Wirtschaftlichkeit auf. In den Untersuchungen wurde das Verfahrensprinzip des vorlochfreien Blindnietens durch impulsförmiges Eintreiben des...[mehr]

 

Werkstofffluss beim Verzahnungswalzen

Das Verzahnungswalzen ist ein sehr effizientes Verfahren zur Herstellung von Zahnrädern. Dieser Prozess ermöglicht eine hohe Produktivität bei gleichzeitig hoher Qualität der gewalzten Zähne. Dennoch ist der Anwendungsbereich...[mehr]

 
 
 
 
 

Ermittlung von Neuhärte- und Anlasseffekten für Warmarbeitsstähle anhand zyklischer Aufheiz- und Abkühlversuche

Schmiedewerkzeuge unterliegen während ihres Einsatzes in jedem Schmiedezyklus hohen thermischen Beanspruchungen. Beim Schmieden von Stahl haben die hohen Werkstücktemperaturen von bis zu 1.250 °C eine starke Randschichterwärmung...[mehr]

 

Evaluation eines Verfahrens zur Bestimmung der Kantenrisssensitivität von hochfesten Stählen

Die Entstehung von Kantenrissen bei hochfesten Stahlwerkstoffen stellt die Umformtechnik vor zunehmende Herausforderungen. Das Scherschneiden bewirkt eine Reduzierung des Umformvermögens der Schnittkante. Für die Simulation werden folglich...[mehr]

 
 
 
 
 

Inline-Draht-Diagnose

Die Herstellung von Draht bestimmt sich durch die Parameter Quantität und Qualität. Mit der Inline-Draht-Diagnose wird ein Qualitätszertifikat für Draht angestrebt, das eine kontinuierliche und zerstörungsfreie Ermittlung und...[mehr]

 

Status quo of stress simulation for hot and warm work piece temperatures in forging

Hot forging dies are subjected to high mechanical, thermal and chemical loads. These loads can lead to die failure and therefore are one of the main cost factors in forging industry. The billet temperature is the process parameter mainly influencing...[mehr]

 
 
 
 
 

Erweiterung der Formänderungsgrenzen beim Biegen hochfester Stahlwerkstoffe

Der Einsatz hochfester Stahlwerkstoffe findet immer breitere Anwendung im Leichtbau. Um diese Entwicklung zu forcieren, ist der Einsatz erweiterter Biegeverfahren notwendig, die eine versagensfreie Umformung ermöglichen. Dazu wurde neben dem...[mehr]

 

Experimentelle und numerische Untersuchungen zum Einfluss von Prozessparametern auf die Schnittkantenqualität beim Scherschneiden des Dualphasenstahls DPX1000

Ein immer weiter steigendes Anforderungsprofil an technische Produkte erfordert den Einsatz neuer leistungsfähiger Werkstoffe. Ein Beispiel für einen solchen Werkstoff ist der Dualphasenstahl DPX1000, der besonders in der...[mehr]

 
 
 
 
 

Anwendung von Wärmeleitrohren zur alternativen Kühlung von Schmiedegesenken

Üblicherweise werden kombinierte Kühlschmiermittel in Umformprozessen verwendet. Zur Prozessoptimierung von Schmiedevorgängen soll als alternative Kühlmethode die Verwendung von Heat Pipes erprobt werden, während die...[mehr]

 

Umformen von aufgefalteten Magnesiumblechen aus stranggepressten Rohren

Das Strangpressen und anschließendes Auffalten von Magnesiumrohren ermöglicht die flexible Herstellung von Magnesiumblechen. Die Umformeigenschaften dieser Bleche unterscheiden sich jedoch von konventionell hergestellten Blechen. Vor allem...[mehr]

 
 
 
 
 

Introduction of a new analysis method of the lubricant film to investigate an indirect workpiece lubrication

Cold forging is a material and cost efficient process. However, common lubrication systems are often harmful for the environment. Thus, many new ecological approaches exist. Promising are the single layer lubricants, which until now are applied like...[mehr]

 

Flange upsetting of tubular components

The present paper analyses a multi-stage cold forging process focusing on the final upsetting stage design regarding to annular fold formation. It has been shown, that annular folding occurs at large upsetting heights (hs/ØDo) hitherto known...[mehr]

 
 
 
 
 

Merkmalsgetriebene Prozessauslegung für das Gesenkschmieden

Die erfolgreiche Auslegung des Gesenkschmiedeprozesses ist eine anspruchsvolle Tätigkeit. Das liegt darin begründet, dass eine große Menge unterschiedlicher Einstellungsmöglichkeiten und Randbedingungen zu beachten sind, die sich...[mehr]

 

Erhöhung der Vorhersagegenauigkeit in der Umformsimulation durch eine optimierte Vernetzungsstrategie

Im Volkswagen Komponenten-Werkzeugbau in Braunschweig werden Simulationsrechnungen in den verschiedenen Phasen des Werkzeugentstehungs-prozesses genutzt, um wertvolle Aussagen über die Herstellbarkeit von Fahrwerksbauteilen wie zum Beispiel...[mehr]

 
 
 
 
 

Hybridschmieden eines Druckflansches

Das Hybridschmieden ermöglicht das zeitgleiche Umformen und Fügen eines Bleches und eines massiven Rohteils zu einem Bauteil. Dadurch ist die Einsparung einer üblicherweise nachgelagerten Fügeoperation möglich. Zudem kann...[mehr]

 

Untersuchungen an wärmebehandelten TiAl6V4-Proben und Auslegung eines isothermen Schmiedewerkzeuges

Titan ist ein Leichtbauwerkstoff der neben allen anderen Fertigungsverfahren auch die Massivumformung vor Herausforderungen stellt. So ist beim konventionellen Schmieden die Auskühlung der Randschicht nachteilig für das Gefüge, die...[mehr]

 
 
 
 
 

Neue Methoden zur Vermeidung der Schwingungen des Pressen-körpers und des Pressenstößels beim Scherschneiden

Die Schwingungen eines Stanzautomaten infolge hoher Hubzahlen, sowie des Pressenstößels infolge des Schnittschlags haben einen großen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit des Stanzprozesses. Im folgenden Beitrag wird der aktuelle...[mehr]

 

Einfluss des Materialflusses auf die Verdichtung beim Sinterschmieden

Das häufigste Verfahren zur Formgebung metallischer Pulver ist das Matrizenpressen. Nach dem Pressen und anschließenden Sintern verbleibt eine Restporosität im Gefüge, die sich nachteilig auf die mechanischen Eigenschaften des...[mehr]

 
 
 
 
 

Auslegung alternativer Schmiedeprozessketten mit Hilfe genetischer Algorithmen

Im Rahmen des Artikels wird eine Methode zur ganzheitlichen Optimierung von Prozessketten auf Basis von genetischen Algorithmen vorgestellt, welche die integrative Betrachtung der Prozessketten einer Schmiedewerkzeug- und Schmiedebauteilfertigung...[mehr]

 

Kombination der Short-Cycle-Stretch-Forming-Technologie mit dem Maschinenfalzen zur Herstellung von markanten Fahrzeugaußenhautbauteilen mit erhöhter Beulfestigkeit

Neben den ausschließlich technischen Gesichtspunkten der Fahrzeugentwicklung wie Crashsicherheit und Korrosionsbeständigkeit sind auch die wirtschaftlichen Aspekte der Fertigung und die Wahrnehmung charakteristischer Designmerkmale des...[mehr]

 
 
 
 
 

Kombination der SCS®-Technologie mit dem Maschinenfalzen zur Herstellung von markanten Fahrzeugaußenhautbauteilen mit erhöhter Beulfestigkeit

Neben den ausschließlich technischen Gesichtspunkten der Fahrzeugentwicklung wie Crashsicherheit und Korrosionsbeständigkeit sind auch die wirtschaftlichen Aspekte der Fertigung und die Wahrnehmung charakteristischer Designmerkmale des...[mehr]

 

Werkstofffluss beim Gewindewalzen

Die Steuerung des Werkstoffflusses ist für das Gewindewalzen von besonderer Bedeutung. Deshalb ist eine getrennte Betrachtung des Werkstoffflusses in axialer und in radialer Richtung notwendig. Es werden Empfehlungen zur Auswahl einer effektiven...[mehr]

 
 
 
 
 

Einstellung des Formgebungsprozesses im teilflüssigen Materialzustand für die Kobaltbasislegierung CoCr28Mo6

Seit über 5 Jahren werden am Institut für Umformtechnik der Universität Stuttgart Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Verarbeitung hochschmelzender und biokompatibler Metallwerkstoffe im teilflüssigen Zustand durchgeführt....[mehr]

 

Pulvermetallurgische Herstellung gradierter Werkzeugwerkstoffe

Für produzierende Unternehmen mit Schmiedeprozessen hat die Verbesserung der Effizienz der eingesetzten Gesenke eine immense Bedeutung. Hierbei sind neben den Herstellkosten vor allem die Rüst- und Reparaturkosten entscheidend. Der...[mehr]

 
 
 
 
 

Modellbildung des Umformprozesses vom Halbzeug zum Bauteil mit LS-DYNA

Im Rahmen immer genauerer und detaillierterer Simulationen ist es unumgänglich die Ausgangsparameter in der Simulation genau zu betrachten. Dies können werkstofftechnische Kennwerte wie Streckgrenze und Eigenspannungen, aber auch...[mehr]

 

Optische Schnittkantenmessung und automatisierte Kenngrößenermittlung

Beim Scherschneiden entstehen Schnittkanten, welche eine charakteristische Geometrie aufweisen und ein wesentliches Merkmal zur Bewertung der Produktqualität sind. Aufgrund von Werkzeugverschleiss, Verlagerungen des Pressenstößels und...[mehr]

 
 
 
 
 

Formänderungsanalyse hydroumgeformter Rohre mittels optischer Messsysteme

Dieser Artikel beschreibt die Formänderungsanalyse hydroumgeformter Rohre mittels optischer Messsysteme zur Bewertung der Bauteilqualität. Bei einer Formänderungsanalyse erfolgt die messtechnische Erfassung der Dehnungsverteilung und...[mehr]

 

Untersuchung der Stößelführungsbelastung an Pressen

Die Pressenstößelführung hat einen entscheidenden Einfluss auf die Arbeitsgenauigkeit der Maschine sowie auf die Qualität der herzustellenden Bauteile. Um eine anwendungsangepasste Auslegung der Stößelführung...[mehr]

 
 
 
 
 

Simulationsgestützte konstruktive Gestaltung von Funktionselementen

Der Einsatz von Funktionselementen in der Fertigung und Montage erhält einen immer größeren Stellenwert, da diese Elemente eine große Flexibilität im Vergleich zu konventionellen Fügeverfahren aufweisen. Innovative...[mehr]

 

Die Änderung der mechanischen Parameter von patentiert gezogenen Stahldrähten mit der Lagerungsdauer

In einem kürzlich abgeschlossenen Forschungsprojekt wurden 48 Dräht unter Variation der Erschmelzungsart, des Kohlenstoffgehaltes, der Patentierungsart, der chemischen Ziehvorbereitung, der Querschnittsabnahme und der Ziehgeschwindigkeit...[mehr]

 
 
 
 
 

Kaltwalzen von HNS-Legierungen

Hochstickstofflegierte Stähle kombinieren interessante Werkstoffeigenschaften. So koppeln stickstofflegierte Martensite Härte mit Korrosionsbeständigkeit. Stickstofflegierte Cr-Mn-Austenite ermöglichen hohe Kaltumformgrade ohne...[mehr]

 

Untersuchung des Kraft- und Energiebedarfs beim Falzen von Aluminiumblechwerkstoffen

Die Bewertung eines Fertigungsprozesses hinsichtlich des Verbrauchs von Energie, Werkstoff und Hilfsstoffen erfolgt durch den Vergleich des real ausgeführten Prozesses mit dem ideellen, verlustfreien Prozess. Für das Falzen von...[mehr]

 
 
 
 
 

Knickbauchen eines axialsymmetrischen Rohres: Numerische und experimentelle Untersuchung

Diese Arbeit befasst sich mit der numerischen und experimentellen Untersuchung des Knickbauchens. Dies erfolgt vor dem Hintergrund, dass das Fügen durch Knickbauchen gegenüber thermischen Fügeverfahren bisher kaum genutzte, große...[mehr]

 

Analyse und Modellierung der Schlagkraft beim elektro-dynamischen Festklopfen zur kraftbasierten Prozessauslegung

Das Festklopfen ist ein umformtechnisches Fertigungsverfahren zur inkrementellen Oberflächenbearbeitung von technischen Bauteilen. Durch hochfrequente Schläge werden Rauheitsspitzen eingeglättet und hierdurch Druckeigenspannungen und...[mehr]

 
 
 
 
 

Untersuchungen hinsichtlich der Eignung von EN AW 1050 für die Herstellung prismatischer Bauteile mittels Napf-Rückwärts-Fließpressen

Die zunehmende Elektrifizierung von Antriebssystemen für den privaten Verkehr verlangt nach innovativen Lösungen für die Energiespeicherung zur Speisung der Antriebe. Diese Speicherung erfolgt in den meisten Fällen durch...[mehr]

 

Beitrag zur Bewertung der Biegebeanspruchungen beim Falzen von Aluminiumblechwerkstoffen

Die vielfältigen Absatzmärkte im globalen Automobilhandel und das große Angebot an Fahrzeugmarken setzen die Automobilhersteller zunehmend unter Druck, die eigenen Produkte bestmöglich im Markt zu positionieren. Gleichzeitig...[mehr]

 
 
 
 
 

Erweiterung der Formgebungsgrenzen beim Schmieden von Magnesium durch die Überlagerung hydrostatischer Druckspannungen

Das Umformvermögen von Magnesium ist aufgrund der hdp-Gitterstruktur bei Temperaturen unter 225°C stark eingeschränkt. Am Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen der Leibniz Universität Hannover wird untersucht,...[mehr]

 

Zweistufiges Scherschneiden reduziert die Kantenrissempfindlichkeit

Die Kantenrissempfindlichkeit moderner Stahlwerkstoffe stellt die Kaltumformung komplexer Bauteile vor große Herausforderungen. Durch einen innovativen Scherschneidprozess gehören Kantenrisse und Oberflächeneinbußen an ...[mehr]

 
 
 
 
 

Reproduzierbare Auswertung zur automatisierten Ermittlung der Rückfederung von Hutprofilen

Für die Genauigkeit von Umformsimulationen spielt die Kenntnis über das elastische Rückfederungsverhalten von Werkstoffen eine entscheidende Rolle. Beim Tiefziehen von Hutprofilen treten Rückfederungseffekte besonders...[mehr]

 

Hochleistungsbauteile durch Kaltmassivumformung hochfester, druck-aufgestickter Stähle

Im Bereich der Fertigungstechnologie gewinnen Themen wie Leichtbau und steigende Funktionsintegration an zunehmender Bedeutung. Einhergehend damit befassen sich die industrielle und wissenschaftliche Forschung und Entwicklung mit der Evaluierung...[mehr]

 
 
 
 
 

Keramische Werkzeuge für das Isothermschmieden von Titanlegierungen

Der Werkstoff Titan ist aufgrund der Kombination aus geringer Dichte und hoher spezifischer Festigkeit den meisten Konstruktionswerkstoffen hinsichtlich der spezifischen Anforderungen des Leichtbaus überlegen. Bisher wird der Einsatz von Titan...[mehr]

 

Untersuchung zu den Verschleißeigenschaften nitrierter und beschichteter Werkzeuge für die Warmmassivumformung

Die deutsche Schmiedebranche sieht sich zunehmenden Herausforderungen durch eine stetig steigende Komplexität der Bauteile und einem zunehmenden internationalen Wettbewerb gegenübergestellt. Diesen Aufgaben können die Unternehmen nur...[mehr]

 
 
 
 
 

Untersuchungen zum Scherverhalten von Aluminiumlegierungen

Das Scheren stellt ein besonders wirtschaftliches Verfahren zur Herstellung von Schmiedehalbzeugen dar. Um die Vorteile des Scherens zukünftig auch für Alumini-umlegierungen nutzen zu können, wurde in einem aktuellen Forschungsprojekt...[mehr]

 

Analyse von Drahtseilen mit grafischen und numerischen Computerverfahren

Drahtseile werden seit Jahrzehnten vorwiegend experimentell getestet, um die Auswirkungen von belastungsbedingten Einflüssen auf die Seilbeanspruchung und -lebensdauer zu ermitteln [1]. Da mit diesen, meist sehr zeitintensiven Versuchen nur...[mehr]

 
 
 
 
 

Extreme Biegung berechnet

Federstahldraht erlaubt große elastische Verformung. Die Berechnung ist äußerst aufwändig. Kraft­Weg­Kennlinien und Biegegrenzen bei großer Durchbiegung zu bestimmen, ist erst mit der nicht­linearen...[mehr]

 
FÜGEN

Probenform zur Ermittlung des mechanischen Verhaltens von Punktschweißverbindungen

M. Brandhuber, M. PfestorfUm neue attraktive und innovative Fahrzeuge unter ökologischen Aspekten auf den Markt bringen zu können, sind effiziente Entwicklungsprozesse erforderlich. Unter Einsatz der Finite-Elemente-Methode können bereits in der...[mehr]

 
 
 
 
 
UMFORMEN

Weiterentwicklung eines SCS Streck- und Tiefziehwerkzeuges zur Herstellung von Türaußenhautteilen

Apostolos Papaioanu, Mathias LiewaldKonventionelle Werkzeugkonzepte zur Herstellung von Karosseriebauteilen sind aufwendig und erfordern hohe Investitionskosten, die bei Kleinserien bzw. im Prototypenbau zu relativ hohen Stückkosten führen. Um...[mehr]

 
PULVERMETALLURGIE

Numerische Untersuchungen zum schwingungsüberlagerten Pressen von Aluminiumpulver

B.-A. Behrens, M. Kammler, E. Gastan, F. Lange Die pulvermetallurgische Fertigung von Bauteilen bietet eine Reihe von Vorteilen, wie etwa die sehr hohe Materialausnutzung, den geringen Energieaufwand und die Möglichkeit der endkonturnahen Fertigung....[mehr]

 
 
 
 
 
RICHTEN

Virtuelle Richtmaschine mit biegsamen Rollen

Prof. Dr.-Ing. Bernd-Arno Behrens, M.Sc. Tamer El Nadi, Dr.-Ing. Richard KrimmDer derzeitige Stand der Kenntnisse auf dem Gebiet der Richtmaschinen zeigt, dass diese mit zahlreichen Technologien und flexiblen Einstellmöglichkeiten ausgestattet sind....[mehr]

 
UMFORMEN

Schnittgratfreies Scherschneiden mittels Konterschneiden

M. Liewald, J. Kappes, R. HankWachsender Zeit- und Kostendruck, wie auch steigende Anforderungen an die Schnittflächenqualität haben zur Folge, dass manche Blechteile mittels des konventionellen Scherschneidens nicht mehr konkurrenzfähig getrennt...[mehr]

 
 
 
 
 
VERFAHRENSENTWICKLUNG

Es läuft rund – „Das Unrunddrücken“

B. Awiszus, S. HärtelDas Umformverfahren Drücken eignet sich besonders zur Herstellung von Bauteilen im unteren und mittleren Losgrößensegment. Jedoch beschränkt sich das Bauteilspektrum zumeist auf rotationssymmetrische Hohlkörper mit nahezu...[mehr]

 
WERKSTOFFUNTERSUCHUNG

Festigkeitskennwert für die Bemessung von Clinch-, Stanzniet- und Blindnietverbindungen

Heiko Lang, Wolf GeorgiFür die Bemessung von metallischen Bauteilen und Schmelzschweißverbindungen werden in den meisten Fällen Festigkeitskennwerte genutzt, die mit einem Grenzzustand der elastischen Verformung (Streckgrenze) oder mit einer...[mehr]

 
 
 
 
 
COLD FORGING

Basic study on the influence of liquid lubricant on contact state in cold forging processes

by Stephan Weidel, Chair of Manufacturing Technology, University of Erlangen-Nuremberg, GermanyIn cold forging processes the tribological conditions are very important for process feasibility and tool lifetime. Since boundary and mixed lubrication...[mehr]

 
UMFORMEN

Die Geometrie als Parameter zur Optimierung von IHU-Umformprozessen

Dipl.-Ing. Markus WernerBei Umformprozessen, insbesondere im Bereich der Massivumformung, ist die Materialvorverteilung entscheidend für die Qualität des Bauteils als auch für die Robustheit des Prozesses selbst. Einen ebenso starken Einfluss bei...[mehr]

 
 
 
 
 
THIXOFORMING

Numerische Abbildung der Formgebung von Aluminium im teilflüssigen Zustand

B.-A. Behrens, T. Matthias Die endkontournahe Fertigung von Metallen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ein Verfahren für die Near-net-shape Fertigung ist die Formgebung von Metallen im teilflüssigen Zustand. Eine realitätsnahe numerische Abbildung...[mehr]

 
FÜGEN

Einsatz von blindgenieteten Funktionselementen in ausgewählten Bauteilwerkstoffen

M.-C. Wanner, K.-M. Henkel, P. Herzog, N. Fuchs, R. GlienkeIm praktischen Einsatz haben sich blindgenietete Funktionselemente (BNFE) vor allem im Kraftfahrzeug-, im Schienenfahrzeugbau und bei der Gebrauchsgüterproduktion bewährt. Zunehmend kommen...[mehr]

 
 
 
 
 
PULVERMETALLURGIE

Experimentelle Untersuchungen zum schwingungsüberlagerten Pressen von Aluminiumpulver

B.-A. Behrens, M. Kammler, E. Gastan, F. LangeDie pulvermetallurgische Fertigung von Bauteilen bietet eine Reihe von Vorteilen, wie etwa die sehr hohe Materialausnutzung, den geringen Energieaufwand und die Möglichkeit der endkonturnahen Fertigung....[mehr]

 
Werkstoffuntersuchung

Analyse des Querfließpressens als Analogieversuch zum Strangpressen unter besonderer Berücksichtigung der Verbundbildung zwischen Aluminium und Magnesium

B. Awiszus, R. Neugebauer, K. Kittner, M. PoppIm Rahmen des Sonderforschungsbereiches 692 – HALS – erfolgen Untersuchungen an hochfesten Aluminiumwerkstoffen. Einen Schwerpunkt bildet unter anderem die Untersuchung von...[mehr]

 
 
 
 
 
Präzisionsschmieden

Fertigungsintegrierte Messeinrichtung zur Lageerfassung präzisionsgeschmiedeter Ritzelwellen

B.-A. Behrens, D. Odening, R. Gillhaus, M. Kästner, E. ReithmeierDie gratfreie hochpräzise Warmmassivumformung, das Präzisionsschmieden, erlaubt die Fertigung von endkonturnahen, nahezu einbaufertigen Schmiedebauteilen. Nach dem...[mehr]

 
UMFORMEN

Untersuchungen zum Einfluss der Verfestigung von schergeschnittenen Kanten auf folgende Umformprozesse

Christian Held, Ralf Schleich, Manfred Sindel, Mathias Liewald MBADieser Beitrag behandelt die experimentelle Bestimmung der Schneidverfestigung an schergeschnittenen Schnittkanten und die Auswirkungen auf die Restumformbarkeit in auf diesen...[mehr]

 
 
 
 
 
RICHTEN

Einstellung von Richtmaschinen

von Prof. Dr.-Ing. Bernd-Arno Behrens, M.Sc. Tamer El Nadi, Dr.-Ing. Richard KrimmZur Reduzierung von Eigenspannungen und Planheitsfehlern werden Bleche vor der Weiterverarbeitung häufig mit Hilfe von Richtmaschinen gerichtet. Das Halbzeug Blech...[mehr]

 
SURFACE TREATMENT

Zinc-based softer metallic-coatings with and without reinforcement of lower concentration ultrafine ceramic particulates for steel - wire services

MUKHERJEE D, PhD, Rope wire Specialist, Ex-Student, Indian School of Mines, Dhanbad; MUKHERJEE SAMRAT, PhD, Ex-Student, U.D.C.T., Bombay; RAWAT N.S, PhD, Ex-Professor, Department of Applied Sciences, Indian School of Mines, Dhanbad.This paper has...[mehr]

 
 
 
 
 
PROZESSSICHERUNG

Exakte und kostengünstige Qualitätskontrolle an Pressen in der Blechverarbeitungsindustrie

Bernd-Arno Behrens, Mohsen JavadiDer globale Wettbewerb sowie der steigende Kundenwunsch nach mehr Qualität zwingen die Unternehmen zu mehr Effizienz und der Ausschöpfung von Rationalisierungspotenzialen in der Produktion. Um die...[mehr]

 
WERKSTOFFE

Untersuchung des Beulverhaltens von Aluminiumfeinblechlegierungen

Ralf Schleich, Christoph Albiez, Apostolos Papaioanu, Prof. Dr. Mathias Liewald MBADieses Paper zeigt auf Basis von experimentellen als auch simulativen Untersuchungen Möglichkeiten zur quantitativen Bewertung der Beulsensitivität von...[mehr]

 
 
 
 
 
UMFORMEN / DRÜCKEN

Untersuchung numerischer Einflussgrößen bei der Simulation von Drückwalzprozessen

Birgit Awiszus; Stefan Kleditzsch; Sebastian HärtelIn vielen Bereichen der Umformtechnik werden heute Finite-Elemente-Methoden (FEM) als Werkzeug zur Prozessauslegung und zur Simulation des Werkstoffflusses genutzt. Damit können die...[mehr]

 
FÜGEN

Flach-Clinchen – Simulationsbasierte Optimierung und Weiterentwicklung einer einseitig ebenen, einstufig gefügten Clinch-Verbindung

Birgit Awiszus, Ulrike Beyer, Marcel Todtermuschke, Frank RiedelDas Flach-Clinchen ist ein neues einstufiges mechanisches Fügeverfahren, bei dem der während der Umformung auftretende Werkstofffluss so beeinflusst wird, dass sich die...[mehr]

 
 
 
 
 
WERKSTOFFE

Perlitfreie, hochfeste Stähle mit Ausscheidungen im Nanobereich als Problemlöser im Automobilbau

Franz Wendl, Wilfried Hänsch, Peter Höfel, Barbara Timm Leichtbau ist in der Automobilindustrie aus ökologischer und ökonomischer Sicht ein Thema, das in der Öffentlichkeit immer größere Bedeutung gewinnt. Die...[mehr]

 
SCHMIEDEN

Simulation der Mikrostruktur und des Verzugs geschmiedeter Bauteile

Bernd-Arno Behrens, Philipp Olle, Tobias GötzeEigenspannungen und Verzüge können zu vorzeitigem Bauteilversagen bzw. zur Nichteinhaltung vorgegebener Maß- und Formgenauigkeiten führen. Die Vorhersage dieser...[mehr]

 
 
 
 
 
FÜGEN

Mechanisches Fügen mittels Querdurchsetzen

André Hälsig; Heiko LangDas Herstellen anforderungsgerechter Verbindungen und der Einsatz neuer Werkstoffe erfordern innovative Fügeverfahren. Neue Technologien und Fertigungsverfahren halten in der Praxis jedoch nur Einzug, wenn die...[mehr]

 
SIMULATION

Vernetzungsalgorithmus zur schnellen Werkstoffflusssimulation nahtlos gewalzter Ringe

Bernd-Arno Behrens, Maxim MarchenkoAm Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM) der Leibniz Universität Hannover wurde eine schnelle Simulation des dreidimensionalen Werkstoffflusses entwickelt, welche die Ringgeometrie beim...[mehr]

 
 
 
 
 
ROHRBIEGEN

Biegemomentenabschätzung des Dornbiegeverfahrens

Bernd Engel, Christian Gerlach, Stefan CordesDas Rotationszugbiegen von Rohren mit Dornvorrichtung ist ein verbreitetes Biegeverfahren für kleine Biegeverhältnisse (auch Biegefaktor (BF) = mittlerer Biegeradius/Rohrdurchmesser) und...[mehr]

 
UMFORMEN

Beitrag zur Qualifizierung von Falzprozessen im Automobilbau

Ralf Schleich(1), Christian Held(1), Dr. Manfred Sindel(2), Prof. Dr. Mathias Liewald MBA(3)Dieser Beitrag behandelt die Qualifizierungsmöglichkeiten von Falzprozessen im heutigen Automobilbau hinsichtlich ihrer Prozessrobustheit. Primäres...[mehr]

 
 
 
 
 
SCHWEISSEN UND UMFORMEN

Bolzenschweißen im Folgeverbundwerkzeug

Dominic Gruß, Philipp LauGewindebolzen direkt im Folgeverbundwerkzeug setzen: Das Ziel eines Forschungsprojektes am IPH ist ehrgeizig. Durch die Integration des Bolzenschweißens sollen der Umformprozess insgesamt verkürzt und die...[mehr]

 
WIRE MANUFACTURE

Advances in wire drawing process by theoretical and numerical analysis

Antonio Zompì, Raffaello LeviProduction of small gauge copper wire by multipass drawing is a process still offering ample room for improvements, particularly in terms of defect prevention and control. Description of the plastic deformation...[mehr]

 
 
 
 
 
Periphere Themen

Reibzahlmessung im Tiefziehwerkzeug

Z. Hu, H. Schulze Niehoff, F. VollertsenDas Tiefziehen ist ein etablierter Produktionsprozess für die Herstellung von Blechprodukten in der industriellen Fertigung. Eine wesentliche Beeinflussung erfährt dieser Prozess durch die Reibung...[mehr]

 
Fügen

Bewertung der Tragverhaltenseigenschaften mechanisch gefügter Verbindungen

Die in der Praxis und Forschung angewendeten Prüfmethoden unterscheiden sich inhaltlich hinsichtlich Prüf- und Auswertesystematik. Es werden üblicherweise die Vorschriften aus der Grundmaterialprüfung auch auf Verbindungsproben...[mehr]

 
 
 
 
 
Werkstoffe

Beulen von Feinblechen unter einachsiger Zugbeanspruchung

Das Streckziehen von Blechwerkstoffen zu flachen Bauteilen für den Fahrzeug- und Flugzeugbau gehört inzwischen zu den etablierten Verfahren der Umformtechnik. Verfahrenstechnologische Weiterentwicklungen des Streckziehens auf dem heutigen...[mehr]

 
Werkstoffe

Entwicklung eines fertigungsprozessnahen Prüfverfahrens zur Charakterisierung der Falzbarkeit von Karosseriefeinblechwerkstoffen

Die Charakterisierung von Blechwerkstoffen hinsichtlich ihrer Falzbarkeit lässt sich mit den heutigen, gängigen Qualitätsnormen und Prüfapplikationen oftmals nicht bzw. nicht hinreichend gewährleisten. Gründe...[mehr]

 
 
 
 
 
Pulvermetallurgie

Ansatz zur manipulationssicheren Markierung von pulvermetallurgisch hergestellten Bauteilen

Im Rahmen der Globalisierung der Märkte werden Plagiate zu einem immer größeren Problem. Aufgrund dessen besteht ein Bedarf zum Schutz von Produkten vor Fälschungen. Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 653 „Gentelligente...[mehr]

 
Profilwalzen

Axialprofilrohrwalzen von Wälzlagerringen

Thomas Ficker, André Hardtmann, Mario HouskaTeil 1 Experimentelle EinflussanalyseVolker Ulbricht, Holger SparrTeil 2: Numerische Einflussanalyse Das vorhandene Potenzial von Kaltwalzverfahren wie Tangentialprofilringwalzen und...[mehr]

 
 
 
 
 
Werkstoffe

Verformungsinduzierte Martensitevolution zur lokalen Festigkeitssteigerung

Bernd-Arno Behrens, Sven Hübner, Kathrin Voges-Schwieger, Katrin WeilandtPlastische Verformungen führen bei metastabilen austenitischen Stählen zu lokaler Martensitbildung in den Umformbereichen. Die Ausbildung hochfester...[mehr]

 
Schmieden

Untersuchungen zur numerischen Ermittlung von Schmiedefalten

Bernd-Arno Behrens, Stefan Röhr, Falko Schäfer, André HundertmarkDie Verfahrensgrenzen bei Massivumformprozessen werden werkzeugseitig durch ein Werkzeugversagen und bauteilseitig durch entstehende Bauteilfehler bestimmt. Neben einer...[mehr]

 
 
 
 
 
PRESSEN

Entwicklung eines aktiven Dämpfungssystems für Schnellläuferpressen

Bernd-Arno Behrens, Christian Brecher, Martin Hork, Michael WerbsBlechstanzteile sind als mechanische Bauteile im gesamten Spektrum technischer Produkte zu finden. Produziert werden diese Teile in großen Mengen auf weggebundenen...[mehr]

 
Cold forging tools

Improvement of service life of cold forging tools

Markus MeidertTools for cold forging are subjected to extreme cyclic loads by the forming process. They very often fail by cracks due to material deterioration caused by low-cycle fatigue. The tool costs can reach a significant portion of the total...[mehr]

 
 
 
 
 

Dichtigkeit von mechanisch gefügten Blindniet- und Schließringbolzenverbindungen

Martin-Christoph Wanner, Uwe Füssel, Marcus Delin, Knuth-Michael Henkel, Steffen Six, Fritz LiebrechtBei einer Vielzahl industrieller Anwendungen der mechanischen Fügetechnik ist die Dichtigkeit der Verbindung eine funktionelle Grundvoraussetzung...[mehr]

 
Werkstoffe

Optimierung von Trittblechen hinsichtlich deren Rutschsicherheit

Dr. Michael Prenner, LeobenAls Trittbleche werden Bleche aus Stahl oder Aluminium mit einer strukturierten Oberfläche bezeichnet. Durch diese Struktur soll eine höhere Rutschsicherheit der Bleche im Vergleich zu unstrukturierten Blechen erzeugt...[mehr]

 
 
 
 
 

Einfluss von Bauteilbeschichtungen auf die Tragfähigkeit von Schließringbolzen-Verbindungen

Martin-Christoph Wanner, Knuth-Michael Henkel, Peter Herzog, Marcus DelinDie Auswirkung von Bauteilbeschichtungen auf die Tragfähigkeit und technische Beanspruchbarkeit von Schließringbolzen (SRB)-Systemen stellt eine praxisrelevante Thematik...[mehr]

 

Warm-Innenhochdruckumformen von Mg-Rohren

Andreas Eichhorn, Dirk Bietke, F. MeyerAngesichts knapper werdender Ressourcen und strengerer gesetzlicher Auflagen bezüglich der Schadstoffemission ist der Leichtbau vor allem im Automobilbau einer der wichtigsten Schwerpunkte der...[mehr]

 
 
 
 
 
Umformen

Analytische Berechnung des Umformverhaltens von geklebten Doppellagenblechen

Bernd-Arno Behrens, Martin MilchDie Automobilindustrie hat sich verpflichtet, den Kraftstoffflottenverbrauch der Neufahrzeuge von 1995 bis zum Jahr 2020 um 25 % zu senken. Neben der Weiterentwicklung von sparsameren Motoren ist dazu eine Reduzierung...[mehr]

 
Umformen

Erweiterung der Verfahrensgrenzen beim Kragenziehen durch Nachschieben von Werkstoff

Manuel OttoWerden Konstruktionsteile in Fein-, Mittel- oder Dickblech ausgeführt, besitzen diese Bauteile einen Kostenvorteil im Vergleich zu Guss- oder Schmiedeteilen. Eine solche kostengünstige Alternative, wie sie die umformtechnische Fertigung...[mehr]

 
 
 
 
 
Schmieden

Pulverschmieden vorgepresster Grünlinge aus Titan zu endkonturnahen Bauteilen

Bernd-Arno Behrens, Edin Gastan Die hohen Kosten des Werkstoffs Titan und seiner Legierungen sowie deren komplizierte Verarbeitung behindern derzeit noch eine weitere Verbreitung dieses Werkstoffes. Durch die Herstellung endkonturnaher Bauteile mit...[mehr]

 
Pressen

Virtuelles Prototyping von Umformmaschinen

Klaus Hendel, Andreas Müller, Jörg WeißDer effektive rechnergestützte Entwurf moderner Umformmaschinen rationalisiert die Entwicklungsarbeit der Produzenten aus der Branche wesentlich und verbessert ihre Konkurrenzfähigkeit bzw. ihrer Marktchancen....[mehr]

 
 
 
 
 
Werkstoffe

Experimentelle Ermittlung der Grenzformänderungskurve im Blechdickenbereich von 2,5 bis 5,0 mm

Marko Schatz, Stefan Keller, Peter FeldmannDie Grenzformänderungskurve (Forming Limit Curve ) eines Blechwerkstoffes beschreibt das Versagen eines Blechwerkstoffes für verschiedene Formänderungszustände bzw. unterschiedliche Verhältnisse der Haupt-...[mehr]

 
Umformen

Erhöhung der Beulfestigkeit von Blechteilen durch lokale Vorverfestigung der Platinen

Bernd-Arno Behrens, Sven Hübner, Jae-Woong YunGroßflächige Tiefziehteile wie beispielsweise Motorhauben und Pkw-Dächer weisen im Bodenbereich durch eine geringe Formänderung meist keine ausreichende Verfestigung auf. Daraus resultiert ein geringer...[mehr]

 
 
 
 
 
Bending

Taut helical strand bending stiffness

Alain CardouAmong other mechanical properties, an important feature for a cable-like system of wires (a helical strand) is its low bending stiffness. However, in many situations that stiffness has to be taken into account. This paper provides a...[mehr]

 
BLECHUMFORMUNG

Simulation eines wirkmedienbasierten Blechumformprozesses

B.-A. Behrens, A. Bouguecha, T. GötzeIn diesem Beitrag wird die numerische Simulation eines wirkmedienbasierten Blechumformprozesses vorgestellt. Als Wirkmedium dient hierbei ein schmelzflüssiger Kunststoff, der ein Scherraten- und...[mehr]

 
 
 
 
 
MASSIVUMFORMUNG

Numerische Untersuchungen zur Ausbildung der Scherzone beim Strangpressen von Aluminium

Matthias Kammler, Tarik Hadifi, Tobias Götze, Anas BouguechaEin Charakteristikum für Strangpressprozesse ist die Ausbildung einer Scherzone, welche die so genannte tote Zone von der primären Umformzone trennt. Die Eigenschaften stranggepresster...[mehr]

 
UMFORMEN

Synchroziehen – eine Tiefziehvariante

Reinhard Mauermann, Peter MüllerDie Grenzen des Tiefziehens können durch überlagerte Schwingungen wesentlich erweitert werden. Moderne Servo-Spindelpressen sind in der Lage, genau dann den Ziehvorgang zu realisieren, wenn die Flächenpressung im...[mehr]

 
 
 
 
 
MASSIVUMFORMUNG

Finite Elemente Modellierung der induktiven Erwärmung hybrider Stahl-Aluminium Bauteile

B.-A. Behrens, D. Odening, F. Holz, K.-G. KoschIn diesem Beitrag wird die numerische Simulation der induktiven Erwärmung hybrider Stahl-Aluminium Bauteile untersucht. Zur Realisierung von zwei unterschiedlichen Temperaturbereichen in einem einzigen...[mehr]

 
SCHERSCHNEIDEN

Erhöhung der Verschleißfestigkeit beim Scherschneiden durch aktivgelötete Keramik- und Hartmetall-Schneidstempelinlays

B.-A. Behrens, R. Krimm, T. Pielka, Fr.-W. Bach, K. Möhwald, J. SchaupDas Scherschneiden von hoch- und höchstfesten Blechwerkstoffen führt zu einem erhöhten Verschleiß der Aktivschneidelemente und somit zu einer geringeren Standmenge der Werkzeuge...[mehr]

 
 
 
 
 
MASSIVUMFORMUNG

Untersuchungen zu den Randzonenbeeinflussungen von Werkzeugen für die Warmmassivumformung infolge verschiedener Fertigungsverfahren

Dipl.-Ing. Timur YilkiranWerkzeuge für Anwendungen im Bereich der Warmmassivumformung unterliegen einem komplexen Beanspruchungsprofil aus thermischen, mechanischen und chemischen Belastungen. In Abhängigkeit vom Werkzeugzustand führen diese...[mehr]

 
MASSIVUMFORMUNG

Konstruktion eines Umformwerkzeugs für Schmiedeversuche zum Training eines Künstlichen Neuronalen Netzes

B.-A. Behrens, K.-G. Kosch, T. Yilkiran, C. FrischkornUm die Qualitätssicherung bei der umformtechnischen Fertigung von Bauteilen künftig zu verbessern, wird ein neues Qualitätsüberwachungssystem zur prozessintegrierten Prüfung beim Gesenkschmieden...[mehr]

 
 
 
 
 
MASSIVUMFORMUNG

Qualitätsüberwachung beim Gesenkschmieden durch den Einsatz Künstlicher Neuronaler Netze

B.-A. Behrens, K.-G. KoschIn der vorliegenden Arbeit wird der Einsatz Künstlicher Neuronaler Netze (KNN) zur Qualitätsüberwachung von Schmiedeprozessen untersucht. Ziel ist die Schaffung eines Qualitätsüberwachungssystems, mit dem direkt nach der...[mehr]

 
SEMI-SOLID FORMGEBUNG

Teilflüssige Formgebung hybrider Werkstoffsysteme

Dipl.-Ing. L. Kertesz, Prof. Dr.-Ing. M. Liewald MBA, Dipl.-Ing. F. AbtDie Herstellung von Verbund- bzw. Hybridwerkstoffen, die durch die Kombination verschiedener Materialien den Leichtbauanforderungen gerecht werden, steht im Fokus zahlreicher...[mehr]

 
 
 
 
 
FÜGEN / FLACHCLINCHEN

Herstellung eines Metall-Kunststoff-Verbundes mit der Flach-Clinch-Technologie

Im Hinblick auf die Intensivierung des intelligenten Leichtbaus mit Trend zum Material-Mix und den daraus resultierenden Umschwung in der Fügetechnik wurde das Flach-Clinchen entwickelt. Dieses bietet die Möglichkeit, metallische und polymere...[mehr]

 
PROFILWALZEN

Axialprofilrohrwalzen von Getrieberingen

Zur Ausschöpfung des enormen Potenzials von Kaltwalzverfahren zur Herstellung von ring- und rohrförmigen Werkstücken ist eine zielgerichtete Erweiterung der Anwendungsgrenzen unter Nutzung von wissenschaftlicher Verfahrensdurchdringung inkl....[mehr]

 
 
 
 
 
COLD FORGING

Hollow lateral extrusion of tubular billets – a newly developed cold forging process

by Dipl.-Ing. Stefan Rudolf, Institute for Metal Forming Technology (IFU), University of Stuttgart/GermanyIncreased requirements in the automotive industry concerning reduction of CO2 emission require the development of new solutions concerning this...[mehr]

 
MASSIVUMFORMUNG

Inverse 3D-Materialflusssimulation zur Zwischenformauslegung für das Gesenkschmieden

Die Bestimmung der Vorform- und Zwischenformgeometrien nimmt bei der Auslegung der Stadienfolge für das Gesenkschmieden eine zentrale Stellung ein. Sie erfolgt bislang iterativ und zum größten Teil wissensbasiert. In diesem Beitrag wird ein Ansatz...[mehr]

 
 
 
 
 
UMFORMEN

Lernen von der Natur

Ein Optimierungsansatz bei der Konstruktion von Umformwerkzeugen im Karosseriebau ist die Bionik, die Übertagung natürlicher Erscheinungen auf die Technik. Optimierte Fertigungsprozesse gewinnen nicht nur aus betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten...[mehr]

 
KALTMASSIVUMFORMUNG

Lösungskonzepte für die Werkzeugtechnik

Ulf Engel, Jens Groenbaek, Christian Hinsel, Thomas Kroiß, Markus Meidert, Rainer Neher, Friedrich Räuchle, Tobias Schrader Die Unternehmen der Kaltmassivumformung sehen sich in den letzten Jahren zahlreichen neuen Herausforderungen...[mehr]

 
 
 
 
 
COLD FORGING

Tooling solutions of challenges in cold forging

Ulf Engel, Jens Groenbaek, Christian Hinsel, Thomas Kroiß, Markus Meidert, Rainer Neher, Friedrich Räuchle, Tobias Schrader The efficient use of natural resources is an indispensable and urgent requirement for the economy, for research...[mehr]

 
PRESSEN

Auslegung und Entwicklung einer Werkzeug- und Sprühtechnologie für das Präzisionsschmieden auf schnelllaufenden Kurbelpressen

Bernd-Arno Behrens, Andreas Klassen, Korrespondenzautor: Dipl.-Ing. Ingo LükenInnerhalb dieser Arbeit wurde ein Schmierkonzept entwickelt, das den Anforderungen eines Präzisionsschmiedeprozesses mit automatisierter Kühlschmierung unter kurzer...[mehr]

 
 
 
 
 
SIMULATION

Experimental and numerical analysis of the cold forming process of automotive suspension springs

by Guido Berti and Manual Monti Spring manufacturing by cold forming of pre hardened steel is critical when the material ultimate tensile strength is above 1800 MPa. The quality and the thickness of the oxide layer on the external surface of the...[mehr]

 
KALTMASSIVUMFORMUNG

Stand der Forschung und Entwicklung im Bereich der Verfahren der Kaltmassivumformung in Europa

Mathias Liewald, IFU Stuttgart, Alexander Felde, IFU Stuttgart, Ralf Völkl, ZF Schweinfurt, Gregor Messner, PWK Krefeld, Markus Meidert, TK PRESTA FL-Eschen, Hilmar Gensert, SIEBER Henstedt-UlzburgDie effiziente Nutzung von natürlichen Ressourcen...[mehr]

 
 
 
 
 
PROFILE

Potentiale und Fertigungsstrategien zur geometrischen Gestaltung von Profilbauteilen

Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel, Dipl.-Ing. Oliver Selter, Lehrstuhl für Umformtechnik (UTS), Universität Siegen Im Spannungsfeld aus Mobilität, Ökologie und Ökonomie liefert der Leichtbau seit Jahren einen hohen Beitrag zur...[mehr]

 
FÜGEN

Entwicklung von Hybridfügeverbindungen in Metallwerkstoffen im Hinblick auf die Tragfähigkeit und Dichtigkeit

Autoren: Prof. Dr.-Ing. Martin-Christoph Wanner, Dipl.-Ing. Ralf Glienke, Dipl.-Wirt.Ing. Christoph Blunk Aufgrund von Wettbewerbs- und Kostendruck sehen sich viele Industriebereiche gezwungen, innovative Produkte und Produktionsprozesse zu...[mehr]

 
 
 
 
 
WELLE-NABE-VERBINDUNGEN

Untersuchung des Fügevorgangs von Rändelpressverbänden (RPV) unter Nutzung der Finite-Elemente-Methode

Prof. Dr.-Ing. habil. Birgit Awiszus, Dipl.-Ing. Stefan Kleditzsch Die klassische Form der Welle-Nabe-Verbindungen (WNV) sind die Pressverbände (PV). Neben diesen kommen jedoch, besonders bei Stahlwellen in Kombination mit weichen...[mehr]

 
LEICHTMETALLUMFORMUNG

Schwingungsüberlagertes Stauchen von Aluminium

Hagen SchmidtVerschiedenste Untersuchungen in der Vergangenheit lassen den Schluss zu, dass die Überlagerung von Umformprozessen mit Schwingungen die Herabsetzung von Prozesskräften und damit eine Vielzahl möglicher Vorteile bewirken kann. Über die...[mehr]

 
 
 
 
 
FORSCHUNG

Federdraht und -band im Focus

Veronika Geinitz, Mathias Weiß, Ulf KletzinFederstahldraht verändert seine Eigenschaften durch die Wärmebehandlung nach dem Federwinden, das Kugelstrahlen und das Vorsetzen. Bei Federband wirkt sich die Walzrichtung massiv auf die Zugfestigkeit und...[mehr]