DRAHT

 
 
   

„wire“ 2020 steuert neuen Ausstellerrekord an

30. März bis 3. April 2020 öffnet die zweijährliche „wire/Tube“ wieder die Tore. Veranstalter Messe Düsseldorf rechnet mit einem weiteren Anstieg der Ausstellerzahlen. Das Leitmessen-Duo der Draht-, Kabel- und Rohrindustrie war 2018 Forum für über 2500 Unternehmen der Branchen.

Mehr zum Thema

Düsseldorf/D (Messe) – In rund sechs Monaten öffnet die internationale Doppel-Ausstellung der Draht-, Kabel- und Rohrindustrie ihre Tore. „wire“ und „Tube“ finden 30. März bis 3. April 2020 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Als Informations- und Businessplattform für die Key-Player der Branchen ziehen sie alle zwei Jahre über 2500 Unternehmen aus der ganzen Welt an. Bereits jetzt seien die Anmeldezahlen vielversprechend. Zuwächse aus der Türkei, Indien und Taiwan, überträfen bereits heute die finalen Ausstellerzahlen von 2018, teilt Veranstalter Messe Düsseldorf mit. Zudem ließen hohe Beteiligungen aus den traditionellen Ausstellerregionen Italien, Spanien, Deutschland, Österreich, der Schweiz und Mittel- und Osteuropa auf einen neuen Ausstellerrekord schließen. „Die vielversprechenden Anmeldezahlen bestätigen, dass sich unsere Aussteller von den globalen Wirtschaftsschwankungen innerhalb der Industrie nicht beeinflussen lassen“, freut sich Daniel Ryfisch, Deputy Director Metals and Flow Technologies der Messe Düsseldorf.

Die wire 2020 präsentiert Innovationen in den Messehallen 9 bis 17 auf einer Fläche von derzeit 65 000 m² netto. Zur Messelaufzeit 2018 waren insgesamt 65 222 m² netto vermietet worden. Die Aussteller zeigen Maschinen und Anlagen zur Drahtherstellung und -veredelung, Werkzeuge und Hilfsmaterialien zur Verfahrenstechnik, Werkstoffe, Glasfasertechnologien, Spezialdrähte und Kabel, Mess-, Steuer-, Regel- und  Prüftechnik. Gitterschweißmaschinen befinden sich in Halle 15, Federfertigungstechnik und Produkte sowie Befestigungselemente und Endprodukte schließen sich in den Hallen 16 und 17 an.

www.wire.de
www.tube.de