UMFORMtechnik (Massiv)

 
 
   

Alleskönner für die Massivumform-Simulation

Jahr für Jahr entstehen neue Anforderungen an die Simulation. Die Programme müssen moderne Fertigungsabläufe simulieren, Defekte prognostizieren und die Einflüsse auf Formänderung und Gefüge des Werkstoffs berücksichtigen. Das Programmpaket „Q Form 7“ soll dem entsprechen.

Simulationsprogramme für die Umformtechnik müssen moderne Fertigungsprozesse darstellen können, metallurgische Defekte prognostizieren und den Einfluss verschiedener Faktoren auf die Formänderung und Gefüge des Werkstoffs berücksichtigen. Ferner sollen – angepasst an die Entwicklung und Geschwindigkeit von Rechnern – effektive Algorithmen zur Berechnung und Datenspeicherung verwendet werden. Das Programmpaket „Q Form 7“ soll dem entsprechen. Man kann mit ihm verschiedene Prozesse der Kalt- und Warmumformung simulieren. Beispiele sind das Gesenk- und Freiformschmieden, das Fließpressen, Reck- und Längswalzen, Querkeil- und Schrägwalzen, Strangpressen, Biegen, Ring- und Rad- und Drückwalzen, die Innenhochdruck- nebst Blechumformung, Orbital- und Pulverschmieden, das gemeinsame Umformen mehrerer Werkstücke aus unterschiedlichen Materialien und weitere Prozesse. 

Außerdem machbar sind Gefügesimulation, Simulation der Phasenumwandlung bei der Wärmebehandlung und Berechnung der thermo-elasto-plastischen Verformung bei der Erwärmung und Abkühlung. Das Anwendungsgebiet wird dank der Möglichkeiten zur Nutzung anwenderspezifischer Funktionen und der Importmöglichkeiten von Ergebnissen aus Softwareprodukten zur Gießsimulation wesentlich erweitert. Beim Gesenkschmieden hilft Q Form Probleme und Aufgaben bei der Technologie-Entwicklung zu lösen: eine gute Füllung der Gravur des Gesenks, einen günstigen Faserverlauf im Werkstück, verschiedene Defekte zu finden wie Falten, Durchschläge und Risse, die Werkzeugstandzeit zu erhöhen, Materialabfall zu minimieren und den Kraftbedarf der Umformmaschine zu verringern.

Gesellschaft für metallurgische
Technologie- und Softwareentwicklung mbH
Tel.: +49 3338 33421815
www.gmt-berlin.com