UMFORMtechnik (Blech)

 
 
   

Andritz kauft amerikanischen Scheren-Marktführer Asko Inc.

Andritz hat Vertrag unterzeichnet zum Erwerb der US-amerikanischen Asko Inc.  Das Unternehmen fertigt Scherenmesser, Klingen, Verschleißleisten und -platten sowie Zubehör für die Metall erzeugende und verarbeitende Branche sowie für Recyclingbetriebe.

Mehr zum Thema

Graz/A (Andritz) – Der Technologiekonzern Andritz hat einen Vertrag unterzeichnet zum Erwerb der US-amerikanischen Asko Inc. Das Unternehmen mit Sitz in Homestead, Pennsylvania, beschäftigt 140 Mitarbeiter und setzt jährlich 40 Mio. US-Dollar um. Der Kauf steht unter Vorbehalt der üblichen Vollzugsbedingungen inklusive Zustimmung durch die Wettbewerbsbehörden. Abgeschlossen sein soll die Transaktion drittes Quartal 2018. 

Asko fertigt Scherenmesser, Klingen, Verschleißleisten und -platten sowie Zubehör für die metallerzeugende und -verarbeitende Branche und die Recyclingbetriebe. Die Übernahme soll Andritz' Service-Portfolio für die Metallindustrie ergänzen. Gegründet 1933, bedient Asko nahezu alle bekannten internationalen, metallerzeugende Unternehmen und liefert seine Produkte ab der Standorten Homestead, Rock Hill und South Holland (alle USA) sowie Amsterdam in den Niederlanden.

Käufer Andritz Metals ist über den Schuler-Konzern, an dem Andritz über 95 % hält, Technik- und Weltmarktführer in der Umformtechnik. Schuler liefert Pressen, Automatisierung, Werkzeuge, Prozess-Know-how und Services für die gesamte metallverarbeitende Industrie. Kunden sind Automobilhersteller und -zulieferer sowie Unternehmen aus der Schmiede-, Haushaltsgeräte-, Verpackungs-, Energie- und Elektroindustrie.

www.andritz.com
www.askoinc.com