UMFORMtechnik (Massiv)

 
 
   

Kolloquium „Werkzeugbau mit Zukunft“ November in Aachen

Zum 7. bis 8 November 2018 organisieren das Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen (WZL) und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT) die 18. Ausgabe des Kolloquiums „Werkzeugbau mit Zukunft“ sowie die Preisverleihung zum „Werkzeugbau des Jahres 2018“. 

Mehr zum Thema

Aachen/D (WZL/IPT) – Beide sind feste Größen im Werkzeugbau. Das Kolloquium gilt als der zentrale Branchentreffpunkt. Hier haben die besten Unternehmen des Wettbewerbs die Chance, ihre Erfolgsstrategie vorzustellen. Kompakt bietet die Veranstaltung praktische Handlungsempfehlungen, damit Unternehmen langfristig bestehen können. Die Vorträge des Kolloquiums halten Experten der besten Unternehmen aus Werkzeug- und Formenbau und aus Forschungseinrichtungen. WZL und IPT zeigen Methoden, Systeme und Technologien als praxisrelevante Forschungsergebnisse. Teilnehmer haben die Gelegenheit, über eine App aktuelle Veranstaltungsinformation via Smartphone und Tablet zu nutzen. Die App bietet während der Veranstaltung die Möglichkeit, Fragen zu den Vorträgen zu stellen und gibt Zugriff auf die Vorträge in digitaler Version. Der Wettbewerb „Excellence in Production“ zum Werkzeugbau des Jahres ist seit 15 Jahren Leistungsmesser für die Unternehmen der Branche.

www.werkzeugbau-kolloquium.de