Wissen worauf es ankommt, werben wo es wirkt

  • Ausgabe
  • Ausgabe
  • Ausgabe
Partnerlinks
  • IWMA – International Wire & Machinery Association
  • ICFG – International Cold Forging Group
  • Eisendraht- und Stahldraht-Vereinigung e.V.
  • Stahl-Zentrum
  • Industrieverband Massivumformung e.V.
  • GCFG – German Cold Forging Group
  • VDFI – Verband der Deutschen Federnindustrie e.V.
  • CIRP – Internationale Forschungsgemeinschaft für Produktionstechnik
  • Netzwerkdraht
  • VDKM – Verband der Draht- und Kabelmaschinenhersteller e.V.
  • DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.
  • ESF – European Spring Federation

Mit dem Themenfilter gelangen Sie
schnell zur Information, die Sie suchen:

Arrow

Arrow
 
Filter merken
1 - 6 von 13 gefundenen Artikeln.
 
 
 
 
 

Vernetzte Produktion in Echtzeit

Das Internet der Dinge verbindet Objekte und Dienstleistungen und revolutioniert damit auch die Fertigungsindustrie. Auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) werden die Vernetzung der Produktion und die zentrale Überwachung von...[mehr]

 

Batterien für Elektroautos

Welche Umweltbilanz haben Elektroautos? Wie entwickeln sich Reichweite, Wirtschaftlichkeit und die Ladeinfrastruktur langfristig? Führt die Elektromobilität zu Arbeitsplatzverlusten? Diesen und vielen anderen Fragen entlang der...[mehr]

 
 
 
 
 

Die sieben Top-Trends industrieller Forschung und Entwicklung

Wie können Unternehmen ihre Forschung und Entwicklung zukunftsfähig aufstellen und welche Trends sind dabei zielführend? Das Fraunhofer IAO hat F+E-Experten befragt und in der Studie „Future R+D“ die sieben...[mehr]

 

Virtuelle Digitalisierungssprechstunden

In Kooperation mit der WZL Aachen GmbH bietet das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT kostenlose...[mehr]

 
 
 
 
 

Industrie 4.0 ohne Stolpersteine einführen

Industrie 4.0 ist die Vision, der Weg dahin aber oft kompliziert und schwer zu überblicken. Das Forschungsprojekt „Sorisma“ – Soziotechnisches Risikomanagement bei der Einführung von Industrie 4.0 hilft...[mehr]

 

Dünnere Wände bei höherer Materialfestigkeit

Innen-Drückwalzen ist ein noch junges Verfahren, bei dem die Wanddicke handelsüblicher Stahlrohre verändert wird. Bearbeitet wird nur die Innenseite. Der Werkstoff fließt in Längsrichtung. Das Rohraußenmaß...[mehr]

 
 
 
 
 
1 - 6 von 13 gefundenen Artikeln.