UMFORMtechnik (Blech)

 
 
   

Ausbringung vervielfacht

Neue Feintool Feinschneidpresse XFT 2500 mehr als doppelt so leistungsfähig wie Vorgängermodell – Quantensprung in Produktivität und Technologie-Führerschaft.

Mehr zum Thema

Mehr zur Firma

Die servomechanische Feinschneidpresse XFT 2500 von Feintool ist 35 t schwer, inklusive Bandrichtanlage 10,5 m lang; 4,8 m tief; 3,8 m hoch und bringt eine Presskraft von 250 t oder 2500 kN auf und ist damit vergleichsweise kompakt. Installiert ist eine der Maschinen seit Januar bei der Schweizer Etampa AG, Präzisionshersteller für Stanz- und feinschneidteile, in Grenchen bei Solothurn. Nicht nur wegen des Gesamtinvestitionsvolumens von gut 2 Millionen Franken sei diese Anschaffung ein Meilenstein für das Unternehmen, heißt es. sie bringe einen Sprung in Sachen Produktivität und Technologie-Führerschaft. Je nach den zu fertigenden Teilen erwartet man eine Ausbringungsleistung, die doppelt so hoch ist, wie bei den Vorgängermaschinen. Die Feinschneidpresse XFT 2500 ersetzt bei Etampa ältere Pressenmodelle.


Investition in Spitzentechnologie

Walter Sahli, CEO und Vizepräsident des Verwaltungsrates des Traditionsunternehmens: „Mit dieser Presse können wir mehrere Produktionsschritte verbinden, die vorher in separaten Arbeitsgängen erledigt werden mussten. Uns als Präzisionshersteller ist es wichtig, in Spitzentechnologie zu investieren, denn nur so können wir unseren Kunden verlässlich technologisch führende Produkte zusichern.“ Begeistert habe die hohe Flexibilität der Maschine, die kurzen Umrüstzeiten, die Energieeffizienz, die Prozess-Sicherheit und nicht zuletzt die Lebenserwartung der Werkzeuge. „Alles Garanten für eine hohe und qualitativ gleichbleibend gute Produktionstaktrate“, so Sahli weiter. Die Abnahme der Maschine sei nur 3 Wochen nach Anlieferung erfolgt: „Dabei wurden alle Funktionen gemäß Pflichtenheft geprüft, es wurden Performance-Tests gemacht, mehrere Produktionen wurden in Echtzeit angefahren. Das Ergebnis hat auf ganzer Linie überzeugt.“

Etampa ist bereits seit vielen Jahrzehnten Feintool-Kunde und hat sich aufgrund seiner Erfahrungen bei für die neue Maschine trotz der hohen Investitionskosten entschieden. Sahli: „Von der ersten Anschaffungsüberlegung bis zur tatsächlichen Bestellung waren es nur rund 4 Monate, bis zur Auslieferung hat es dann nochmals ca. 5 Monate gedauert.“


Mehr als nur eine Presse

Die Maschine ist mit neuester Servo-Technik ausgestattet und eröffnet dadurch der Werkzeug-Gestaltung viele neue Möglichkeiten und Anwendungen. So können beispielsweise unterschiedliche Ausräumkonzepte zur prozesssicheren Teile-Ausbringung eingesetzt werden. 

Sahli gefällt dieses Konzept: „Genau das ist auch unsere Philosophie unseren Kunden gegenüber. Und genau aus diesem Grund sieht unser Investitionsplan der kommenden Jahre die Anschaffung von weiteren Feintool-Pressen vor.“ Denn: Derzeit werden pro Jahr bis zu ca. 1500 t Stahllegierung verarbeitet, Tendenz steigend. „Für die Zukunft sind wir damit bestens gerüstet“, freut sich Sahli.

Etampa AG

CH-2540 Grenchen

Tel.: +41 32 6442112

http://www.etampa.ch