UMFORMtechnik (Blech)

 
 
   

Komplett bearbeitete Profilteile direkt ab Coil

Linien der Stam SpA stanzen, profilieren, schneiden Bänder ab Coil und stapeln sie. Die Profilbreite variiert von 100 mm bis 400 mm, die Höhe von 40 mm bis 100 mm und die Dicke von 1 mm bis 4 mm. Der Wechsel zwischen verschiedenen Profilen ist ohne Eingriff von Hand möglich.

Completely machined profile parts directly from coil

Stam SpA lines punch, profile, and cut strips from coils and stack them, too. The profile width varies from 100mm to 400mm, the height from 40mm to 100mm and the thickness from 1mm to 4mm. The change between different profiles is possible without any manual intervention.

Stam-Profilieranlagen werden eingesetzt in den Bereichen Automotive, Bau, Haushaltsgeräte, Energie, Infrastruktur und Logistik. Sie können binnen weniger Minuten von der Herstellung eines bestimmten Profiltyps zum nächsten wechseln. Diese Änderung erfordert keinen manuellen Eingriff. Das rechnet sich für die Produktion großer als auch kleiner Chargen. Die Produktionslinien können Profile vollautomatisch stanzen, profilieren, schneiden und stapeln. Die Vorstanzeinheit des Bandes arbeitet automatisch und ist mit allen für die verschiedenen Produkte erforderlichen Stanzeinheiten ausgestattet. Geschnitten wird entweder vor dem Rollformen, um austauschbare Schneidwerkzeuge für die verschiedenen Profile zu vermeiden, oder anschließend durch fliegende Schneidsysteme. Die traditionelle Grenze der Aufweitung der Profile wurde durch die Verwendung eines Satzes von Umformwerkzeugen gelöst, die Spannungen, Aufbiegung und Torsionseffekte beseitigen und Profile hoher Qualität im gesamten Dickenbereich ermöglichen.

Zum Beispiel stellt Stam für den Bausektor Pfetten-Rollformlinien her für U-, C-, Z- und Sigma-Profile. Diese können unterschiedliche Größen und Dicken haben. Die Profilbreite variiert von 100 mm bis 400 mm, die Höhe von 40 mm bis 100 mm und die Dicke von 1 mm bis 4 mm – mit möglichen Erweiterungen dieser Bereiche. Die Pfetten-Profiliermaschine kann von einem beliebigen Profil zu einem anderen wechseln, ohne dass eine manuelle Änderung vorgenommen werden muss. Der Übergang von einem C-Profil 100/400/100, 4 mm dick, zu einem Z-Profil 50/200/50, 2 mm dick, ist in 6 min erledigt.

Stam setzt in den Stanzsystemen unter anderem Lasermaschinen ein. Sie machen verschiedene Formen vor dem Rollformprozess möglich, markieren auf dem Streifen Namen, Logos sowie weitere Arten von Kennzeichnung und können die Streifen auf 45 Grad schneiden. Die Anlagen zur Herstellung von U, C, Z und Sigma-Profilen werden als komplette Fertigungssysteme eingesetzt. Sie sind so ausgelegt, dass das Stanzen, Profilieren, Ausschneiden und Biegen der Mittel- und Endstützen, Querteilen und Stapeln der verschiedenen Profiltypen in vollautomatischem Modus möglich ist, um die zur Konstruktion des Gebäudes notwendigen Profile herzustellen. Alle Einstellungen werden vom Computer ausgeführt, ohne direktes Eingreifen des Bedieners.

Blechexpo2019, Halle 3 Stand 3212

Stam S.p.A.
Via Piave 6
31050 Ponzano Veneto/Italien
Tel.: +39 0422 440-100
stam@stam.it
www.stam.it