UMFORMtechnik (Blech)

 
 
   

BLM stellt sechsachsige Laserschneidemaschine vor

Die „LT360“ ist eine neue Laserschneidemaschine der BLM Group. Ausgerüstet mit einen sechsachsigen Roboterarm bearbeitet sie gebogene Rohre, Flach- und Tiefziehbleche, innenhochdruck-umgeformte Komponenten und geschweißte Montagegruppen.

BLM introduces six-axis laser cutting machine

The “LT360” is a new laser cutting machine of BLM. Equipped with a six-axis robot arm, it processes bent tubes, flat and deep-drawn sheets, hydroformed components and welded assembly groups.

Wie auch BLMs Laser-Bearbeitungszentrum „LT-Free“ ist sie robotisiert. Allerdings hat die neue Maschine statt eines fünfachsigen einen sechsachsigen Roboterarm. Das schafft Freiheit im Laserschneiden. Innerhalb des Arbeitsbereichs – er wird während des Arbeitsablaufsautomatisch geschlossen – können die Werkstücke wahlweise auf einem Tisch abgelegt oder von einem anderen sechsachsigen Roboter gehalten werden.

Der Hersteller betont, dass die Maschine ein Allzwecksystem sei und je nach Anforderung in individueller Konfiguration lieferbar. Die LT360 lässt sich mit der gleichen Programmier- und Simulations-Software wie die LT-Free offline einrichten. Das beschleunigt den Produktionswechsel. Der hohe Automatisierungsgrad ist eine Besonderheit aller Rohrlaser der BLM’schen „Lasertube“-Familie. So hat  auch die LT360 typische Funktionen dieser Systeme, die auf der mehr als 30-jährigen Erfahrung der italienischen Unternehmensgruppe mit dem Rohr- und Blech-Laserschneiden basieren.

Das gilt unter anderem für die „Active Tools“, die in der Verarbeitung automatisch verschiedene Parameter anpassen. „Active Piercing“ etwa kontrolliert und optimiert automatisch Lochungen, während „Active Focus“ dynamisch den Brennpunkt des Lasers steuert. Arbeitet der Schneidkopf nahe der Befestigungen, hebt und senkt sich der „Active Gripper“ automatisch, damit der Schneidkopf frei bewegt werden kann. Bei „Active Power“ handelt es sich um ein Messsystem der tatsächlichen Leistung des Laserstrahls, der in der Maschine ankommt, was eine bessere Schneidqualität und eine einfachere Wartung erlaubt. Darüber hinaus wird auch die LT360 von der Schnittparameter-Datenbank der BLM Group unterstützt. Diese garantiert effiziente Auslastung und  Zuverlässigkeit bei verschiedenen Materialarten und -dicken.

Sowohl die LT-Free als auch die neue LT360 werden mit der CAD-/CAM-Software „Art Cut“ der Gruppe programmiert. Art Cut verfügt über ein effizientes Modul für den Import von 3D-Modellen, egal ob es sich bei diesen um gebogene Rohre oder hydrogeformte und tiefgezogene Bleche handelt. Mit Art Cut werden die an den jeweiligen Modellen auszuführenden Laserbearbeitungen geplant, wobei der Prozess mit Hilfe realistischer 3D-Grafiksimulation geprüft und auf mögliche Kollisionen hin kontrolliert wird. Dabei werden auch die Bearbeitungszeiten und -kosten ermittelt. Das alles offline, während die Maschine andere Aufträge ausführt. Das ermöglicht gegenüber herkömmlichen Verfahren der Programmierung fünfachsiger Systeme eine enorme Zeitersparnis.

BLM hatte die LT360 erstmals Oktober 2019 präsentiert auf der 14-tägigen Hausmesse „Intube“ in Levico Terme. Bei der hier gezeigten Konfiguration schnitt der Schneidkopf der LT360 parallel an zwei Arbeitstischen im Inneren der Schutzkabine, die Maschinenbedienern Sicherheit garantiert. Auf einem Tisch wurde eine Komponente eines Motorradauspuffs lasergeschnitten, während auf dem anderen Arbeitstisch ein weiterer Roboter ein gebogenes Rohr in der erforderlichen Weise positionierte, das anschließend von dem sechsachsigen Roboterarm der LT360 geschnitten wurde.

Die bereits seit Jahren verfügbare LT-Free ist ein Komplettsystem für die Verarbeitung großer Volumina bei extrem hoher Flexibilität und Produktivität. Das fünfachsige System wartet mit einem kartesischen Bewegungsablauf des Schneidkopfs auf, der Flexibilität und Produktivität garantiert. Die Maschine ist in vier Konfigurationen lieferbar. Sowohl LT360 als auch LT-Free arbeiten mit Faserlaserquellen bis 3 kW Leistung.

BLM Group
Tube 2020, Halle, 5 Stand J32 sowie Halle 10, Stand F21

Via Selvaregina 30
22063 Cantù/Italien
Ansprechpartner ist Andreas Köster
Tel.: +39 031 7070200
info@blmgroup.com
www.inspiredfortube.com