DRAHT

 
 
   

Kocks liefert sein weltweit 100. RSB nach China

Die chinesische Jiangsu Yonggang Group Co. Ltd. investiert in die 5. Generation der Reducing+Sizing-Technik von Kocks. Für den Hildener Anlagenbauer ist es die 100. Referenz für ihre Reduktions- und Dimensionierungsblöcke. 

Mehr zum Thema

Hilden/D (Kocks) – Die Entscheidung für Kocks sei vor allem gefallen wegen der Leistung und des Rufs der Technologie mit ihren mittlerweile 22 Systemen auf dem chinesischen Markt. Yonggang produziert hauptsächlich SBQ-Produkte wie legierten Stahl, Lager-, Feder-, Getriebe-, Kaltstauch- und Werkzeugstahl sowie Spezialstahl-Stangen und -Drähte. Mit dem Einsatz des RSB will das Unternehmen Rundstahl im Bereich von 16 mm bis 100 mm Durchmesser mit engen Toleranzen und hoher Produktions- und Prozesssicherheit walzen, um den Markt mit Qualitätskonstanz bei geringen Umrüstkosten zu bedienen. Die „RSB 370++“ mit vier Standpositionen hinter 20 Conti-Ständen gilt als qualitäts- und verfügbarkeitsbestimmende Reduktions- und Dimensionierungseinheit. Ihre RSB-Gerüste und -Antriebsstränge sind so konzipiert, dass sie SBQ-Endgrößen bis 63 mm Durchmesser bei niedrigen Temperaturen walzen können.

Seit der ersten Lieferung des so genannten Precision Sizing Blocks (PSB) bei der deutschen Krupp Südwestfalen AG im Jahr 1979 haben die Drei-Walzen-Technologie, die Betriebsprozesse und das Design der Kocks-Maschinen eine stetige Evolution durchlaufen, die den Marktbedürfnissen entspricht. Mit derzeit 34 Referenzen in China baut Kocks seine Marktposition in einem anspruchsvollen und sich schnell entwickelnden Markt aus und bedient das Vertrauen seiner Kunden mit Zuverlässigkeit, Investitionssicherheit und Qualität. Die Jiangsu Yonggang Group Co. Ltd. ist ein privates, hochintegriertes Eisen- und Stahlunternehmen mit 10 000 Mitarbeitern. Das 1984 gegründete Unternehmen mit Sitz in Zhangjiagang City, Provinz Jiangsu/China, ist spezialisiert auf Eisen- und Stahlverhüttung nebst Walzverarbeitung. Die Jahreskapazität liegt bei 8 Mio. Tonnen. Die Kunden kommen aus 100 Ländern und Regionen in Asien, Europa, Amerika, Afrika und Australien.

www.kocks.de