UMFORMtechnik (Massiv)

 
 
   

Felss-Gruppe ausgezeichnet für nachhaltige Produktion

Mehr zum Thema

Königsbach-Stein/D (Felss) – Felss ist ausgezeichnet worden für Material- und Energieeffizienz. Im Rahmen des Projekts „100 Betriebe für Ressourceneffizienz“ wurde die Gruppe für die effiziente Herstellung einer Lenkspindel ausgezeichnet. Sowohl Prozesskette als auch Maschinentechnik haben Experten von Felss Systems in Königsbach-Stein und Felss Rotaform in Bretten optimiert. Sie wurden dafür mit 10 000 Euro prämiert. Statt durch spanende Verfahren, bei denen fast 60 % des Materials in Form von Spänen verloren geht, kann ein Kunde von Felss eine Lenkspindel nun hauptsächlich durch Rundkneten und Axialformen herstellen. Bei einer Produktionsmenge von 160 000 Teilen spart das Unternehmen pro Jahr so 136 t Stahl ein. Durch den Wechsel zur Kaltumformung sowie die Optimierung des Bauteils ist die Lenkspindel außerdem um 200 g leichter. Schließlich sinkt auch der Energieverbrauch um 60 %, weil die Maschinentechnik von hydraulische auf elektrische Antriebsachsen umgestellt wurde. Die Gesamteinsparung summiert sich so auf 120 000 Euro/Jahr. Das vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg geförderte Projekt 100 Betriebe für Ressourceneffizienz zeichnet bis Anfang 2016 insgesamt 100 Projekte in Baden-Württemberg aus, die sich durch besondere Ressourcenschonung abheben. Teilnehmen können alle Unternehmen des produzierenden Gewerbes, die Maßnahmen zur Ressourcenschonung an einem Standort in Baden-Württemberg umgesetzt haben. Sind alle 100 Betriebe für Ressourceneffizienz gefunden, werden deren Projekte in einem Bildband zusammengefasst. Das Projekt ist bereits in einer Vorab-Ausgabe dargestellt.

Info: http://tinyurl.com/100-Betriebe-Beispiele

und www.felss.com