UMFORMtechnik (Blech)

 
 
   

In jedem Fall klare Kante

Das Schneidverfahren ist nachrangig. Grat entsteht überall. Lohnfertiger C.P. Cutting Point schert dies wenig. Alle geschnittenen Bleche bekommen bei ihm eine saubere Kante. Zu diesem Zweck betreibt er eine Schleifmaschine Typ „SMD 535 RTB“.

For our English speaking readers:
Clean edge as a principle
The cutting process is beside the point. Burr arises everywhere. Contract manufacturer C.P. Cutting Point does not care that much. All cut metal sheets get a clean edge. For this purpose he operates a grinding machine type "SMD 535 RTB".

Mit welchem Verfahren man Bleche schneidet, ist letztlich egal. Grat oder Unregelmäßigkeiten entstehen überall. Nun gibt es Betriebe, die zur Nachbearbeitung oder Sicherheit eine streng definierte Kante brauchen. Mancher Auftraggeber wiederum hat den Wert einer sauberen Kante erst gar nicht auf dem Radar. Bei Lohnfertiger C.P. Cutting Point ist beides nachrangig. Alle Schneidteile bekommen eine saubere Kante. Hierfür hat er eine Schleifmaschine Typ „SMD 535 RTB“ angeschafft. Das Unternehmen arbeitet dreischichtig. Ein moderner Maschinenpark sorgt für Vielseitigkeit.  Der SMD 535 RTB kommt dabei wesentliche Bedeutung zu: „Grundsätzlich werden bei uns alle lasergeschnittenen Teile kantenbearbeitet“, sagt Betriebsleiter Bernd Kummerer. Dabei spiele es keine Rolle, ob das Teil so bestellt oder nicht. „Bei uns ist das ein Qualitätsmerkmal.“ Die Lissmac-Maschine bearbeitet Bleche von 3 mm bis 30 mm Dicke bei Stahl und Edelstählen, bei Aluminium bis 25 mm und bei Buntmetall bis 10 mm.

Die SMD 535 RTB gehört zur  5er-Baureihe. Bei Cutting Point hat sie 1350 mm Arbeitsbreite und ist konzipiert für Trockenschliff und einseitige Bearbeitung. Cutting Point hatte sich für ein Modell mit drei Aggregaten entschieden. Von der Einlaufseite her gesehen in Durchlaufrichtung sind dies das Breitband-Schleifaggregat für die Entgratung, das Teilebürsten-Aggregat für die Kantenverrundung und das Scotch-Rundbürsten-Aggregat, mit der eine Struktur oder die Oberfläche optisch gestaltet werden kann. Jedes Aggregat kann zu- oder abgeschaltet werden. 

Zehn versetzt angeordnete Tellerbürsten verrunden die Kanten an jedem Punkt, auch an Löchern oder Ausklinkungen. Ebenfalls oszillierend, können mit der nachfolgenden Rundbürste, wenn gewünscht, auch Oberflächenmuster erzeugt werden, wie beispielsweise auf sichtbaren Edelstahlblenden. Ein weiterer großer und entscheidender Vorteil, wenn es um hohe Produktivität geht, ist der schnelle und reibungslose Austausch der jeweiligen Schleifwerkzeuge.

Für die Beschickung und Abnahme werden zwei Mitarbeiter eingesetzt: einer, der das Material auf das Transportband legt und einer, der es am Ende der Bearbeitung wieder abnimmt. Damit ist die maximale Ausnutzung der Maschinenkapazität gewährleistet. Die Werkstücke können dabei unterschiedliche Abmessungen haben. Dennoch werden diese in jedem Fall sicher durch den Prozess geschleust. Dazu fixiert das Transportband die Werkstücke zum einen per Vakuum und zum anderen mit Magneten.

Lissmac auf der Euroblech 2018, Halle 14 Stand K 06

C.P. Cutting Point GmbH
Böschleinsmühle 3a
91785 Pleinfeld
Ansprechpartner ist Bernd Kummerer
Tel.: +49 9144 9244011
kummerer@cutting-point.de
www.cutting-point.de

Lissmac Maschinenbau GmbH
Lanzstraße 4
88410 Bad Wurzach
Ansprechpartner ist Michael Braunreiter 
Tel.: +49 7564 307-0
info@lissmac.com
www.lissmac.com