DRAHT

 
 
   

Kabeltechnologien und Lösungen für die Elektromobilität

Für die Elektromobilität entwickelt und produziert Leoni weltweit Kabel für das gesamte Ladesystem.

Ladekabel von der Ladesäule zum Fahrzeug – und auch flüssigkeitsgekühlte zum Schnellladen (High Power Charging-Kabel HPC), Varianten für den Kofferraum sowie Hochvoltleitungen von der Ladedose zur Batterie. Optional macht eine statusinduzierende Leuchtfunktion durch einen Farbwechsel des Kabelmantels Ladestatus und Zustand sichtbar. Leistungsstark sind die Hivocar-Hochvoltkabel von Leoni auch bei der Verkabelung der zahlreichen Komponenten und dem Antriebsstrang von Elektrofahrzeugen.

Beim Aufladen spielen mehrere Faktoren zusammen: die elektrische Leistung des Ladeanschlusses, die verbaute Ladetechnik im Fahrzeug und die Größe der Fahrzeugbatterie. Durch technologische Weiterentwicklungen wurde die bisherige Ladezeit von mehreren Stunden auf wenige Minuten verkürzt. Dabei würden sich allerdings Leitungen mit einem verringerten Durchmesser, der an der Ladesäule gut zu handhaben ist, ohne aktive Kühlung stark erhitzen. Leoni hat für flüssigkeitsgekühlte Ladesysteme eine spezielle HPC-Leitung entwickelt, damit die Temperaturen im Kabel und am Stecker nicht eine definierten Schwellwert übersteigen. Dank „Leoni Q“ – der innovativen Kabeltechnologie von Leoni – wird aus dem Ladekabel eine intelligente Systemlösung, die den Ladevorgang in der Cloud überwachen und optimieren kann.

Um diese Technologien global verfügbar zu machen, erzeugt Leoni individuelle Lösungen in zahlreichen Regionen – mit länderspezifischen Zulassungen.

Leoni Kabel GmbH
Tel.: +49 9171 804-4044
www.leoni.com