DRAHT

 
 
   

Metallbearbeitungsmesse „Nortec“ Januar 2016 in Hamburg

Mehr zum Thema

Mehr zur Firma

Hamburg/D (Messe) – Vom 26. bis 29. Januar 2016 soll die „Nortec“ in den Hallen der Hamburg Messe die Fertigungsindustrie des Nordens vernetzen mit den Anbietern von Lösungen für betriebliche Wertschöpfung. Es ist die 15. Ausgabe der Ausstellung. Geprägt ist die norddeutsche Wertschöpfung von der maritimen Branche, von Luftfahrt-, Medizin- und Windenergie-Technik sowie Maschinen- und Fahrzeugbau. Auch die Anbieter rund um die Landtechnik und Nahrungsmittel-Industrie sind vertreten. Die konjunkturelle Aussicht ist gut: „Langfristig rechnen wir mit deutlichem Wachstum für den Norden, insbesondere wenn sich die Investition in die Digitalisierung der Produktion und Produkte auszahlt. Wir erwarten neue Ansiedlungen von Industriebetrieben, denn die Voraussetzungen – besonders was den fachlichen Nachwuchs angeht – sind gut“, sagt Jörg Mutschler, Geschäftsführer Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Landesverband Nord sowie VDMA AG Marine Equipment and Systems: „Die Messe bietet das gesamte Spektrum für die Produktion im Norden: von den Maschinen über die Systeme und Komponenten bis zu den Dienstleistungen und Lösungsvarianten der Auftragsfertiger und Ingenieurbüros. Gleichzeitig werden auf der Messe Trends, Fertigungsneuheiten und Ideen zur Produktivitätssteigerung vorgestellt und diskutiert.“ 12 000 Besucher aus ganz Norddeutschland und den nordeuropäischen Nachbarländern werden erwartet, darunter viele Entscheider und Einkäufer. „Als einzige Fachmesse für den gesamten Norden bietet die Nortec nationalen und internationalen Ausstellern eine erfolgreiche Vertriebsplattform“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Messe und Congress GmbH.

Info: www.nortechamburg.de