UMFORMtechnik (Massiv)

 
 
   

Neue Basisseminare zu Umformtechnik und Industrie 4.0

Zusammen mit der WZL Aachen GmbH vermittelt der Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren am WZL im Rahmen in Basisseminaren theoretisches Wissen und praktisches Know-how an. Zielgruppe sind interessierte Fachleute aus der Industrie.

Mehr zum Thema

Aachen/D (WZL) – Neu ist das Einsteigerseminar „Digitalisierung und künstliche Intelligenz in der Fertigungstechnik“. Den Teilnehmern wird Überblick verschafft zur Digitalisierung von Fertigungsprozessen durch Sensorik, durch Informationsgewinnung via künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen sowie Potentiale der Blockchain- respektive Distributed-Ledger-Technologie. Anhand praktischer Übungen und Demonstrationen wird das Erlernte vertieft. Die Seminare liefern probate Antwort auf häufig gestellten Fragen, als da seien: Wie funktioniert Digitalisierung in meinem Betrieb? Wie vernetze ich neue oder bestehende Maschinen? Wie nutze ich künstliche Intelligenz und Machine Learning? Was ist Blockchain, 5G, oder eine Internet-of-Things-Plattform? 

Geboten wird eine Einführung in verschiedene Technologien und zahlreiche Verfahren nebst deren Grundlagen. Um den Zugang zur Thematik zu erleichtern, sind sie in unterschiedliche Vorträge gegliedert, die durch experimentelle Demonstrationen an Prüfständen sowie praxisorientierte Fallstudien vertieft werden. Zielgruppe der Seminarreihe sind Anwender der jeweiligen Technologien, Maschinenbediener, Meister sowie Mitarbeiter aus Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Service und Vertrieb. Die Referenten sind Mitglieder der einzelnen Forschungsgruppen am WZL. In zahlreichen Industrieprojekten und Arbeitskreisen begleiten sie Unternehmen bei der Verfahrensauswahl und Optimierung bestehender Abläufe. 

Hier die Termine der Basisseminare: 
4. bis 6. Juni 2020, Umformtechnik 
15. bis 16.Oktober 2020, Umformtechnik 
22. Oktober 2020, Digitalisierung und künstliche Intelligenz in der Fertigungstechnik

www.basisseminare.de