UMFORMtechnik (Blech)

 
 
   

Neue Schweißtechnik vor Ort live vorgestellt

Kleinen und mittleren Unternehmen fehlt oft die Möglichkeit, Mitarbeiter für Vorführungen oder Schulungen aus der Produktion abzuziehen. Fachhändler Eisen Trabandt hat jetzt zusammen mit Lorch ein mobiles Anwendungszentrum installiert, bei dem sich Betriebe vor Ort mit jüngster Schweißtechnik befassen können.

Mehr zum Thema

Auenwald/D (Lorch) – Das Schweißen mit kollaborierenden Robotern etwa bietet KMU das Potenzial, Herausforderungen zu meistern wie Fachkräftemangel, Kostendruck und die Technologielücke in der Schweißfertigung. Live und direkt beim den Unternehmen ließen sich solche Möglichkeiten am besten aufzeigen. 

Das brachte die Schweißexperten von Eisen Trabandt – regionaler Partner von Lorch Schweißtechnik – auf die Idee, ein mobiles Anwendungszentrum einzurichten. An Bord des Kleinlasters finden sich neueste Anlagen wie das „Cobot Welding“-Package, das einfachen Einstieg in die Automatisierung ermöglicht und die Produktivität steigern kann. Auch moderne Schweißanlagen aus der „V“-Serie, der „Micor Mig“- und der „T-Pro“-Serie sind dabei. Zudem kann die Arbeit mit mobilen Schweißinvertern demonstriert werden wie „Micor TIG“ und „Micor Stick“ oder dem automatisierten Schweißtraktor „Trac Wheel“. 

„Die Live-Vorführung versetzt Unternehmen jetzt in die Lage, ohne übergroßen zeitlichen Aufwand und ohne den Reiseetat zu strapazieren, Überblick über die jüngste Schweißtechnologie zu bekommen“, sagt Ralf Kutscher. Er ist Anwendungstechniker der Eisen Trabandt GmbH. Das Unternehmen ist langjähriger Handelspartner der Lorch Schweißtechnik. Lorch Schweißtechnik ist Hersteller von Lichtbogen-Schweißanlagen für industrielle Anwendungen, Metallhandwerk, teilautomatisierte Lösungen und Automation mit Robotern. Lorch Schweißtechnik stellt aus auf der Blechexpo 2019 in Halle 7, Stand 7113.

www.eisentrabandt.de
www.lorch.eu