DRAHT

 
 
   

Optimale Werkstoffe und Wärmebehandlung für formgebende Werkzeuge

Am 2. und 3. April 2020 veranstaltet das Deutsche Industrieforum für Technologie ein Seminar zu optimalen Werkstoffen und der Wärmebehandlung für formgebende Werkzeuge. Das Seminar unter Leitung von Franz Wendl, Fachhochschule Südwestfalen findet in Bad Herrenalb statt.

Mehr zum Thema

Mehr zur Firma

Kempen/D (DIF) – An ein Werkzeug werden unterschiedliche Anforderungen gestellt. Hier nimmt die Standzeit einen besonders hohen Stellenwert ein. Um diese entscheidend zu erhöhen, muss der am besten geeignete Werkstoff ausgewählt werden.
Weitere besondere Werkzeugeigenschaften wie Verschleißbeständigkeit, Verzug, Oberflächengüte, Bearbeitbarkeit, Formteilgenauigkeit oder Korrosion werden ebenfalls durch eine gezielte Werkstoffwahl beeinflusst. Die „Feinabstimmung“ in Bezug auf die gewünschten Werkstoffgefügestrukturen werden jedoch durch besonders abgestimmte Wärmebehandlungsverfahren erreicht. Es besteht also eine ausgesprochen enge Verbindung zwischen dem Werkstoff und seiner Wärmebehandlung. Auf diesem Seminar erhält der Teilnehmer zusätzlich zu seinem Fachwissen wichtige Informationen, damit er sicher und selbstständig den richtigen Werkzeugwerkstoff bestimmt. Weitergehende fachgerechte Hinweise für die geeignete Wärmebehandlung versetzen ihn in die Lage, Werkzeuge entscheidend zu verbessern.

www.dif.de