UMFORMtechnik (Blech)

 
 
   

Doppeltes Tempo und kürzere Zykluszeiten

Individuell auf die jeweilige Anwendung abgestimmte Kombinationen von Kraft, Geschwindigkeit und Präzision sind die Königsdisziplin für Konstrukteure. 

Jetzt verbreitert Bosch Rexroth das Prozessfenster für kraftvolle Vorschubbewegungen bis 290 kN mit zusätzlichen Varianten des elektromechanischen Zylinders „Heavy Duty EMC-HD“. Sie erreichen in der Baugröße 150 mit dem neuen Planetengewindetrieb PLSA in der Baugröße 60x20 eine Maximalgeschwindigkeit von 0,84 m/s und sind damit doppelt so schnell wie bisher. Das eröffnet Potenzial, die Zykluszeiten zu verkürzen. Die Plug+Play-Aktuatoren der EMC-HD-Familie kommen vor allem bei kraftvollen Anwendungen wie Biegen, Formen, Pressen, Bördeln oder Falzen zum Einsatz.  Sie bewegen hohe Lasten genau und dynamisch, und sie übertragen die Motordrehung je nach Leistungsanforderung entweder über Kugel- oder Planetengewindetriebe, wobei letztere besonders hohe Kräfte abdecken. Das Konstruktionsprinzip der Planetengewindetriebe erhöht die Kraftdichte und sorgt für kompakte Baumaße. Die Antriebseinheiten erreichen eine Positionier- und Wiederholgenauigkeit von 0,01 mm ohne ein zusätzliches Wegmesssystem auch bei minimalen Verfahrbewegungen. Gleichzeitig beherrscht die neue Variante maximal zulässige Axialkräfte bis 184 kN. Rexroth bietet die EMC-HD einbaufertig an als komplettes System mit genau abgestimmten Getrieben, Servomotoren und Antriebsreglern.

Bosch Rexroth AG
Euroblech 2018, Halle 11 Stand D 08
Tel.: +49 9352 18-0
www.boschrexroth.com