UMFORMtechnik (Blech)

 
 
   

Werkzeugkasten „Leantool“ für Folgeteile

Bihler stellt auf der „Euroblech“ erstmals sein neues „Leantool Folgeverbund“ vor. Mit dem standardisierten Werkzeugbaukasten fertigen Anwender jetzt komplexere Folgeteile besonders einfach, schnell und günstig. 

Hierzu vereint das Werkzeug die Stärken der Folgeverbund-Werkzeugtechnik mit denen der Bihler-Maschinentechnik: weniger Komplexität im Werkzeug, hohe Standardisierung sowie maximale Flexibilität und Produktivität. Das Baukastensystem für lineare Biegewerkzeuge bietet dieselben Vorteile wie die radiale Version: schnelle Angebotserstellung, kurze Realisierungszeiten, geringere Werkzeugkosten im Vergleich zu Folgewerkzeugen auf mechanischen Maschinen sowie schnelles „Time-to-Market“ der Folgeteile. Mehr als 70 % des schlanken Werkzeugs sind standardisierte Normalien und Rohlinge. Durch die modulare Bauweise und die technischen Finessen des Servo-Stanzbiegeautomaten „GRM-NC“ reduzieren sich Rüstzeiten auf teilweise unter 30 min. Einzeln ansteuerbare Bewegungen lassen sich im Werkzeug von oben, von unten und von der Seite realisieren. Das macht das Leantool Folgeverbund übersichtlich und gut zugänglich. 

Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH+Co. KG
Euroblech 2018, Halle 27 Stand E 104
Tel.: +49 8368 180
www.bihler.de