DRAHT

 
 
   

Risikobeurteilung gemäß 2006/42/EG Handlungshilfe und Potentiale

Entsprechend der Maschinenrichtlinie hat der Hersteller einer Maschine oder sein Bevollmächtigter dafür Sorge zu tragen, dass eine Risikobeurteilung den geltenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen genügt und die Maschine unter Berücksichtigung der Ergebnisse konstruiert und gebaut wird. 

Mehr zum Thema

Mehr zur Firma

Dieses Buch unterstützt Konstrukteure und Hersteller bei der Erstellung einer solchen Risikobeurteilung im Sinne der 2006/42/EG. Es informiert über rechtliche Grundlagen, Methoden, Verfahren und Vorgehensweisen. Die vierte Auflage wurde überarbeitet und um den Abschnitt Handlungsanleitung zur professionellen Erstellung von Risikobeurteilungsvorlagen und deren Anwendung erweitert.

Risikobeurteilung gemäß 2006/42/EG Handlungshilfe und Potentiale, von Ulrich Kessels und Siegbert Muck, Herausgeber: DIN, Ausgabedatum: 1.2020, 4. überarbeitete und erweiterte Auflage, A5, broschiert, ISBN 978-3-410-28777-3, E-Book eISBN 978-3-410-28778-0, www.beuth.de