UMFORMtechnik (Massiv)

 
 
   

Werkzeuge für das Innengewinden

Bass sieht sich als Partner der Mutternindustrie, wenn es um die Fertigung von Innengewinden geht. Passende Werkzeuglösungen sollen hier für hohe Schnittgeschwindigkeit und Leistung sorgen. Exemplarisch für den Anspruch sind die Furchwerkzeuge „Duramax“ und die Gewindebohrer „AMGB V“.

Mehr zur Firma

Mit der „Duramax“-Familie bietet Bass Umformwerkzeuge für das Gewindefurchen in allen gängigen Abmessungen. Neue und auf den Einsatzfall abgestimmte Beschichtungen wie die „BT“-Schicht können hier zu längeren Standzeiten führen. Speziell für die Fertigung von Überwurfmuttern ausgelegt ist eine Kombination aus Gewindewerkzeug und Reibzapfen. Die Gewinde lassen sich damit im Reversierverfahren herstellen. Die Reibzapfenwerkzeuge werden individuell auf den Einsatzfall abgestimmt.

Für die automatische Herstellung von Muttern im Überlaufverfahren entwickelte Bass eine Werkzeuglösung, bestehend aus drei Elementen. Das System – das im Automaten-Muttergewindebohrer „AMGB V“ realisiert wurde – besticht durch Wiederverwendbarkeit von Schaft und Gewindewerkzeug. Per Hülse werden das Gewindeteil und der zugehörige Schaft verbunden. Als Sollbruchstelle stellt die Hülse sicher, dass bei hohen Drehmomenten – in Folge von Werkzeugverschleiß zum Beispiel – die Verbindung zwischen Schaftteil und Gewindewerkzeug gelöst wird und beide einsetzbar bleiben.

Bass GmbH+Co. KG
Tel. +49 7932 892-0
www.bass-tools.de