Berechnungsansätze zur Prozessoptimierung beim Walzenrunden von Blechen

Whitepaper als PDF herunterladen
 

Der Umformprozess beim Walzrunden von Blechen auf Walzen-Biegemaschinen soll durch neue Berechnungsansätze optimiert werden. Dabei werden zunächst verschiedene ermittelte und angewandte Ansätze dargestellt und anschließend miteinander verglichen. Diese zeigen den Zusammenhang zwischen dem Radius und dem mechanischen Hub der Seitenwalze auf. Der Hub der Seitenwalze ist dabei maßgebend für den gesamten Umformprozess.

Mehr zur Firma

Anschließend wird die Sollwertgenerierung einer elliptischen Kontur näher beschrieben, um dann im praktischen Versuch weitere umgeformte Teile auswerten zu können. Die zur Auswertung der elliptischen Geometrie benötigte mathematische Vorgehensweise wird dazu aufgezeigt und schlussendlich ein Ausblick beschrieben, welche weiteren Maßnahmen zu erfolgen haben, um die Abweichungen zwischen der Soll- und Istkontur durch eine entsprechende Methodik über einen Algorithmus zu eliminieren.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel, Lehrstuhl für Umformtechnik, Universität Siegen
Dipl.-Ing. Fabian Kapp, Korrespondierender Autor: Gräbener Maschinentechnik GmbH & Co. KG, Am Heller 1, 57250 Netphen, Tel.: +49 2737 989 500, Fax: +49 2737 989 110, f.kapp[at]graebener-group.com
Dipl.-Ing. Christopher Heftrich, Lehrstuhl für Umformtechnik, Universität Siegen