UMFORMEN

Beitrag zur Qualifizierung von Falzprozessen im Automobilbau

Whitepaper als PDF herunterladen
 

Ralf Schleich(1), Christian Held(1), Dr. Manfred Sindel(2), Prof. Dr. Mathias Liewald MBA(3)
Dieser Beitrag behandelt die Qualifizierungsmöglichkeiten von Falzprozessen im heutigen Automobilbau hinsichtlich ihrer Prozessrobustheit. Primäres Augenmerk liegt hierbei vor allem auf der Realisierung des Flachfalzes mit Aluminiumaußenhautlegierungen beim Backenfalzprozess. Die hierfür verfügbaren Qualifizierungsmöglichkeiten beinhalten in erster Linie sowohl eine biegeprozessgerechte Werkstoffcharakterisierung als auch eine Charakterisierung der Falzmethodenqualität. In diesem Rahmen zeigt dieser Beitrag die Anwendungspotenziale einer biegebeanspruchungsgerechten Werkstoffcharakterisierung in der Umformsimulation und der so genannten Bendability Map auf.