Werkstoffe

Optimierung von Trittblechen hinsichtlich deren Rutschsicherheit

Mehr zur Firma

Dr. Michael Prenner, Leoben
Als Trittbleche werden Bleche aus Stahl oder Aluminium mit einer strukturierten Oberfläche bezeichnet. Durch diese Struktur soll eine höhere Rutschsicherheit der Bleche im Vergleich zu unstrukturierten Blechen erzeugt werden. Eine derartige Struktur ist durch Walzen, Pressen, Stanzen usw. herstellbar. Diese Trittbleche haben ein weit gefächertes Einsatzgebiet. Sie finden Anwendung im Bereich von Laufstegen, Treppenstufen, Tribünen, Ladeflächen und Bordwänden von LKW und Anhängern, im Schiffbau, als Bodenbeläge sowohl im Freien als auch in Gebäuden, kurz überall dort, wo aus Sicherheitsgründen eine erhöhte Rutschfestigkeit gegenüber Personen aber auch Fahrzeugen gefordert ist. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Anwendungsbereich (speziell von gewalzten Blechen) ist der Designbereich. Solche Bleche werden für Einrichtungsgegenstände aller Art, Wandverkleidungen von Gebäuden (sowohl im Innen- als auch im Außenbereich), im KFZ-Bereich, usw. verwendet, wobei hier die rutschsicheren Eigenschaften der Bleche nicht von Bedeutung sind. Neben den rutschsicheren Eigenschaften ist also auch ein optisch ansprechendes Design für den Absatz derartiger Produkte von großer Bedeutung.