Werkstoffe

Experimentelle Ermittlung der Grenzformänderungskurve im Blechdickenbereich von 2,5 bis 5,0 mm

Mehr zur Firma

Marko Schatz, Stefan Keller, Peter Feldmann
Die Grenzformänderungskurve (Forming Limit Curve ) eines Blechwerkstoffes beschreibt das Versagen eines Blechwerkstoffes für verschiedene Formänderungszustände bzw. unterschiedliche Verhältnisse der Haupt- und Nebenformänderung. Das Versagen des Blechwerkstoffes ist dabei durch das Auftreten einer zum Riss führenden lokalen Einschnürung gekennzeichnet.