FÜGEN / FLACHCLINCHEN

Herstellung eines Metall-Kunststoff-Verbundes mit der Flach-Clinch-Technologie

Whitepaper als PDF herunterladen
 

Mehr zur Firma

Im Hinblick auf die Intensivierung des intelligenten Leichtbaus mit Trend zum Material-Mix und den daraus resultierenden Umschwung in der Fügetechnik wurde das Flach-Clinchen entwickelt. Dieses bietet die Möglichkeit, metallische und polymere Werkstoffe in einem einstufigen Prozess unmittelbar ohne zusätzliche Vorarbeiten und Hilfselemente mechanisch miteinander zu verbinden. Dabei wird der während des umformenden Fügens auftretende Werkstofffluss so beeinflusst, dass sich die für Clinch-Verbindungen charakteristische Hinterschneidung der Fügepartner und der daraus resultierende Kraft- und Formschluss innerhalb der Gesamtmaterialdicke ausbildet. Dadurch entsteht ein einseitig ebener Werkstoffverbund, der im Gegensatz zu den Verbindungen, die durch konventionelles Clinchen hergestellt werden, nicht die matrizenseitige Überhöhung aus der Materialebene heraus aufweist und somit im Sicht- und Funktionsbereich eingesetzt werden kann.
Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ulrike Beyer