Pressen

Virtuelles Prototyping von Umformmaschinen

Mehr zur Firma

Klaus Hendel, Andreas Müller, Jörg Weiß
Der effektive rechnergestützte Entwurf moderner Umformmaschinen rationalisiert die Entwicklungsarbeit der Produzenten aus der Branche wesentlich und verbessert ihre Konkurrenzfähigkeit bzw. ihrer Marktchancen. Dieser Vorteil gilt insbesondere auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Das dafür hier vorgeschlagene Verfahren basiert auf der Modellierung und Simulation der Maschinen unter Nutzung von Softwarelösungen für Mehrkörpersysteme (MKS) bzw. mechatronische Systeme. Es ist im Fall von Umformmaschinen wegen deren großen Investitionsaufwands und ihrer Komplexität besonders wirkungsvoll und erlaubt vor dem Prototypenbau die Untersuchung der Funktionalität von Maschinen, insbesondere der dynamischen Belastungen, der Schwingungen oder des Genauigkeits- und Antriebsverhaltens.