Short-Cycle-Stretchforming (SCS) – Eine Chance zur Materialeinsparung

Whitepaper als PDF herunterladen
 

SCS ist ein neues Verfahren für das kombinierte Tief- und Streckziehen. In einem einfachwirkenden Prozess wird hierbei ein Streckziehen dem Tiefziehprozess vorgelagert. Es ermöglicht ein kostengünstiges Werkzeugkonzept mit zwei gegenüberliegenden Formelementsätzen anstelle eines klassischen Blechhalters. Entwickelt wurde dieses Verfahren zur Herstellung von steifigkeitsoptimierten Außenhautteilen. Aktuelle Arbeiten zur Erweiterung dieser Technologie auf die Herstellung von Verpackungen liefern vielversprechende Ergebnisse.


Dipl.-Ing. Matthias Schneider
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Mathias Liewald MBA
Institut für Umformtechnik
Universität Stuttgart
Holzgartenstraße 17, 70174 Stuttgart