Werkstoffe

Verformungsinduzierte Martensitevolution zur lokalen Festigkeitssteigerung

Whitepaper als PDF herunterladen
 

Bernd-Arno Behrens, Sven Hübner, Kathrin Voges-Schwieger, Katrin Weilandt
Plastische Verformungen führen bei metastabilen austenitischen Stählen zu lokaler Martensitbildung in den Umformbereichen. Die Ausbildung hochfester Martensitzonen kann zur Herstellung belastungsangepasster Bauteile genutzt werden. In einem Teilprojekt des Sonderforschungsbereiches 675 werden die Anwendungsmöglichkeiten der gezielt eingebrachten Martensitstrukturfelder analysiert.