Schmieden

Untersuchungen zur numerischen Ermittlung von Schmiedefalten

Whitepaper als PDF herunterladen
 

Bernd-Arno Behrens, Stefan Röhr, Falko Schäfer, André Hundertmark
Die Verfahrensgrenzen bei Massivumformprozessen werden werkzeugseitig durch ein Werkzeugversagen und bauteilseitig durch entstehende Bauteilfehler bestimmt. Neben einer Rissausbildung im Bauteil besteht die Gefahr einer Faltenbildung während der Umformung. Die Faltenbildung ist bisher nur in geringem Umfang untersucht worden. Die Ausbildung von Schmiedefalten ist bei der umformtechnischen Herstellung zu vermeiden, da diese sich negativ auf die Bauteileigenschaften auswirken [1].