UMFORMtechnik (Blech)

 
 
   

Winkelkontrolle von Hand beschleunigt Arbeitsablauf

Blechbiegebetriebe können die Dauer von manuellen Stichprobenkontrollen abkürzen. Hierzu hat Keba ein berührungslos arbeitendes Winkelmesssystem entwickelt, das die Nachkontrolle von gebogenen Winkeln wesentlich vereinfachen soll.

Der digitale Winkelmesser, dessen Messprinzip auf berührungsloser Lasertechnologie beruht, vereinfacht die manuelle Qualitätskontrolle maßgeblich. Dank Lasertechnik entfällt das Anlegen von Messschenkeln am Werkstück. Das spart Zeit. Darüber hinaus werden durch die einfache Handhabung des Geräts Ausrichtungsfehler vermieden. Das berührungslose Messen ermöglicht werkstückschonendes Arbeiten und selbst schwer zugängliche Stellen werden erreicht. Weil zur Winkelkontrolle lediglich ein Tastendruck erforderlich ist, können auch „Blindmessungen“ oder „Überkopfmessungen“ schnell und einfach durchgeführt werden.

Sogar große und sperrige Blechteile lassen sich mit dem digitalen Winkelmesser einfach kontrollieren. Eine eigens konzipierte Funktion erlaubt eine kontinuierliche Messung entlang des gesamten Werkstücks – eventuelle Abweichungen entlang des Blechteils werden so rasch sichtbar. In einer alternativen Gerätevariante ermöglicht der Winkelmesser neben der manuellen Stichprobenkontrolle auch das automatische Erfassen direkt an der Abkantpresse und sorgt so für eine im Arbeitsprozess gleichbleibende Qualitätskontrolle. Die 1968 gegründete Keba AG ist ein international tätiges Elektronikunternehmen mit Sitz in Linz/Österreich. Es gibt weltweit Niederlassungen. Das Unternehmen setzt auf - so der Claim - „Automation by Innovation“.

Keba AG
Gewerbepark Urfahr
4041 Linz/Österreich
Tel: +43 732 7090-0
keba@keba.com
www.keba.com