DRAHT

 
 
   

Zweiter F+E-Tag Brokerade Day in Iserlohn

Das Netzwerkdraht hat im September seinen zweiten F+E-Tag in Iserlohn veranstaltet. 

Mehr zum Thema

Mehr zur Firma

Iserlohn/D (Netzwerkdraht) – Auf Einladung vom Netzwerkdraht haben fünf Forschungs- und Hochschuleinrichtungen bzw. Unternehmen sechs Produkt- und Verfahrensideen vorgestellt. So hat Martin Wunde vom VDEh-Betriebsforschungsinstitut GmbH Alternativen zu Bleiabschreckung sowie das Streulichtverfahren vorgestellt. Prof. Dr. Ulrich Briem von der OTH Regensburg hat die Optimierung beim Drahtzug hinsichtlich des Lebensdauervermögens von Seildraht diskutiert. Michael Biller von der Balloffet GmbH hat die Idee eines neuen Ziehsteinmanagement zur Optimierung der Prozessabläufe im Drahtzug vorgestellt. Ziel war es, den rund 40 Gästen aus der Industrie Ideen zu präsentieren und anschließend in individuellen Gesprächen potentielle Entwicklungskooperationen zu diskutieren. Diese  Möglichkeit wurde von den Gästen wahrgenommen. Erste Gespräche werden bestimmt in entsprechende Projekte einmünden. 

www.netzwerkdraht.de